Volltextsuche:
Your Language: DE | EN
Schrift einstellen: AA
Fahrradwerkstatt
Startseite > Wirtschaft > Ausbildung/Arbeit für Flüchtlinge > Anerkennung Berufe & Zeugnisse

Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen


Nach dem Anerkennungsgesetz BQFG haben alle Personen mit einem im Ausland erworbenen Berufsabschluss einen Anspruch auf Überprüfung der Gleichwertigkeit ihrer ausländischen Berufsqualifikation.
 
Die Erstberatungsstelle berät, ob die berufliche Qualifikation anerkannt werden muss und verweist sie an die zuständigen Anerkennungsstellen. 
Telefon-Hotline:  030 1815-1111. Montag bis Freitag von 9 Uhr bis 15 Uhr.
www.netzwerk-iq.de/anerkennung
 
Für Berufe in Industrie und Handel ist die IHK FOSA, für die handwerklichen Berufe sind die Handwerkskammern mit diesem Feststellungsverfahren beauftragt. In einem geregelten Verfahren vergleicht die Kammer den ausländischen Abschluss mit einer deutschen Referenzqualifikation. Die Erstberatung ist kostenfrei. Das Verfahren selbst ist gebührenpflichtig.
 
Die Handwerkskammer Region Stuttgart ist Anlaufstelle für alle Handwerker mit ausländischem Berufsabschluss, die in der Region Stuttgart wohnen oder in Zukunft hier arbeiten möchten. Um die Anfragen bestmöglich betreuen zu können, hat die Kammer eine eigene Beratungsstelle eingerichtet:
Katharina Schütz, Telefon 0711 1657-291, katharina.schuetz@hwk-stuttgart.de
 
Vor der Antragstellung bei der IHK FOSA kann man sich persönlich oder telefonisch bei der Industrie- und Handelskammer Region Stuttgart beraten lassen:
Patrick Schatz, Telefon 0711 2005-1523, info@stuttgart.ihk24.de
 
Weitere Informationen: www.netzwerk-iq.de

App informiert und gibt Orientierung


Die Smartphone-App „Anerkennung in Deutschland“ bietet Geflüchteten Informationen über die Anerkennung von beruflichen Abschlüssen in Deutschland. Die App für Android-, iOS- und Windows-Phone-Geräte ist in den fünf wichtigsten Herkunftssprachen von Geflüchteten (Arabisch, Dari, Farsi, Tigrinya und Paschtu) sowie auf Deutsch und Englisch verfügbar. Eine besondere Hilfe ist die Beratungsstellensuche, die die nächstgelegene Beratungsstelle des Förderprogramms „Integration durch Qualifizierung (IQ)“ samt Kontaktdaten anzeigt.

Anerkennung des Schulabschlusses


Für die Anerkennung des Schulabschlusses ist die Zeugnisanerkennungsstelle zuständig.
Für die Region Stuttgart ist das das Regierungspräsidium Stuttgart. Für die Anerkennung der ausländischen Hochschulzugangsberechtigung zur Aufnahme des Studiums in Deutschland ist das Akademische Auslandsamt oder das Studierendensekretariat der Zielhochschule zuständig.


Stipendien für die Anerkennung von ausländischen Abschlüssen


Die Baden-Württemberg Stiftung hat das Stipendienprogramm „Berufliche Anerkennung in Baden-Württemberg“ ins Leben gerufen.
Viele Antragsteller erhalten Bescheide mit Auflagen, die zur Feststellung der vollen Gleichwertigkeit – und damit zur Anerkennung oder Berufszulassung – erfüllt werden müssen. Aufgrund von schwierigen ökonomischen Bedingungen bedürfen diese Personen oftmals einer unbürokratischen finanziellen Unterstützung, um diese Auflagen erfüllen zu können.
Deshalb ist das Ziel des Programms „Berufliche Anerkennung in Baden-Württemberg“ durch die Vergabe von Stipendien einzelne Personen darin zu unterstützen, eine volle Anerkennung ihrer im Ausland erworbenen Berufs- und Studienabschlüsse zu erhalten und somit ihre Zugangschancen zu einer qualifikationsadäquaten Beschäftigung in Baden-Württemberg zu verbessern. Im Rahmen des Stipendienprogramms können Mittel für Gebühren der Anerkennungsstellen (Erst- und Folgeantrag), Übersetzungskosten, Kursgebühren, Lehrmaterialien, Lebenshaltungskosten, Fahrtkosten und Kinderbetreuungskosten gewährt werden.
Weitere Informationen zum Programm und Dokumente wie den Stipendienantrag gibt es auf den Seiten der Baden-Württemberg Stiftung und des Interkulturellen Bildungszentrum Mannheim.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK