Volltextsuche:
Your Language: DE | EN
Schrift einstellen: AA

Stadtnachrichten

Hier finden Sie Informationen aus dem städtischen Mitteilungsblatt  "Schorndorf Aktuell"

Ein "Oscar" fürs Oskar Frech SeeBad


Der 1. Preis in der Kategorie Hallen-, Kombi- und Freizeitbäder wurde jetzt dem Oskar Frech SeeBad im Rahmen der Eröffnung der 23. Internationalen Fachmesse "Interbad" verliehen.

Ausgelobt wurde der Preis von der Deutschen Gesellschaft für das Badewesen. Schorndorfs Oberbürgermeister Matthias Klopfer und Bäderbetriebsleiter Jörg Bay nahmen den Public Value Award diese Woche in Stuttgart entgegen.

Die neunköpfige Jury unter der Leitung von Prof. Dr. Timo Meynhardt (Zentrum für Führung und Werte in der Gesellschaft, Universität St. Gallen) wertete die 31 Bewerbungen aus ganz Deutschland aus. Der Preis würdigt herausragende Leistungen in den Bereichen: "Gesundheit", "Genuss und Wohlbefinden", "Gemeinschaft", "Ökologie" und "Effizienz".

Die Begründung der Jury lautet folgendermaßen: "Mit dem ersten Preis 2012 in der Kategorie Hallen-, Kombi- und Freizeitbäder zeichnet die Jury das Oskar Frech SeeBad in Schorndorf aus. In allen relevanten Bereichen erreicht dieses Bad eine ausgesprochen hohe gesellschaftliche Wertschätzung. Die Jury würdigt mit dem Oskar Frech SeeBad ein überdurchschnittlich reifes und professionelles Konzept. Ganz offenkundig ist das Bad ein "Aushängeschild der Stadt", auch mit Ausstrahlung in die Region hinein. Zahlreiche Veranstaltungen, wie die monatlich stattfindenden Kinderklatschnass-Partys lassen das Bad auch zu einem gemeinsamen Mittelpunkt werden. Auch das "Mobile Freibad" auf der SchoWo ist eine nachahmenswerte innovative Idee.

Public Value Award

Die Anlage vermittelt zudem in ihrer baulichen Gestaltung, der geschickten Einbindung des Ziegelei Seebads im Außenbereich einen eigenständigen ästhetischen Anspruch und trägt damit entscheidend zum Erhalt und der Weiterentwicklung der Badekultur in Deutschland bei.

Der Stolz, den die Bürger für „ihr“ Bad entwickelt haben, spricht Bände über die Qualität, die dieses Bad dem Gemeinwesen liefert und vermittelt."

Die Jury bewertete also nicht nur den ansprechenden Gesamteindruck des Bades, sondern würdigte auch die vielen Aktionen, die immer wieder für die Badegäste veranstaltet werden. Hierzu gehören neben den bereits angeführten monatlichen Kinderklatschnass-Partys, auch die Mitternachtssaunen, Beach-Partys und die weit über 400 Kinder-Geburtstage, die jährlich von den MitarbeiterInnen bewältig werden.

Somit ist die Auszeichnung auch eine sichtbare Wertschätzung für das Engagement der MitarbeiterInnen des Oskar Frech SeeBads, die nicht müde werden sich immer wieder etwas Neues für ihre Badegäste einfallen zu lassen.

Das Schorndorfer Hallenbad stellt einen echten Mehrwert für die Gesellschaft dar. Es ist mehr als nur eine reine Sportstätte, es ist ein Ort, an dem das Leben stattfindet. Das zeigen auch die Besucherzahlen. Im Jahr 2012 werden wohl weit über 300.000 Badegäste und über 100.000 Saunagäste das Oskar Frech SeeBad besuchen.

Die Stadt Schorndorf und die Stadtwerke Schorndorf sind stolz auf diese Auszeichnung, erklärte OB Matthias Klopfer. Der Award werde einen schönen Platz im Eingangsbereich des Bades bekommen.



Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK