Volltextsuche:
Your Language: DE | EN
Schrift einstellen: AA

Stadtnachrichten

Hier finden Sie Informationen aus dem städtischen Mitteilungsblatt  "Schorndorf Aktuell"

Erste Stallwächterparty


1. Remstal Stallwächterparty

Die 200 geladenen Gäste haben sich im Schorndorfer Industrieareal „Das Röhm“ auf die erste interkommunale Gartenschau eingestimmt. Der Wolkenbruch am frühen Abend tat der guten Stimmung keinen Abbruch. Nach einem kurzen Umbau, bei dem alle Gäste tatkräftig mit angepackt haben, wurde bis in die Nacht weiter gefeiert.
 
Oberbürgermeister Matthias Klopfer begrüßte die Gäste der ersten Stallwächterparty mit dem Wunsch, das Remstal bis 2019 gemeinsam zu einer starken Marke zu machen. „Bis zur Remstal Gartenschau haben wir unser interkommunales Netzwerk fest verwoben und präsentieren unseren Naturraum als vielseitige Erlebnisregion“, so Klopfer. „Im starken Miteinander der Kommunen, aller Remstäler, der grünen Branche und unserer Wirtschaft und Medien entsteht die erste interkommunale Gartenschau.“
 
Zur Stärkung des interkommunalen Miteinanders findet die Stallwächterparty bis 2019 jährlich an wechselnden Orten im Remstal statt. Den Auftakt macht dieses Jahr das mittlere Remstal, Gastgeber war die Stadt Schorndorf.
 
Thorsten Englert, Geschäftsführer der Remstal Gartenschau 2019 erklärt das Konzept der Stallwächterparty: „Um den vielseitigen Charakter des Remstals erlebbar zu machen, sind die Orte der Stallwächterparty jedes Jahr eine neue Überraschung.“ Der nächste Netzwerkabend findet im Jahr 2016 im unteren Remstal statt, gefolgt vom oberen Remstal in 2017. „Die interkommunale Idee unserer Gartenschau bietet so viel Potenzial fürs Remstal, dass wir uns nicht genug miteinander vernetzen können“, so Englert weiter.
 
Minister Peter Friedrich freut sich über die Remstal-Version seiner Berliner Stallwächterparty: „Die Stallwächterparty im Remstal ist eine charmante Idee. Ich habe in netter Gesellschaft Neues über die Remstal Gartenschau 2019 erfahren, die von 16 Kommunen gemeinsam geplant wird. Man spürt die Motivation und Begeisterung, das Remstal gemeinsam für Jung und Alt, für Remstäler und Gäste noch attraktiver zu machen mit Naturerlebnissen, Stadtentwicklung und Gastfreundschaft.“
 
Ausstellung „Mein Lieblingsplatz im Remstal“

Bei der Stallwächterparty wurden erstmals die 16 Lieblingsplätze der Oberbürgermeister und Bürgermeister der Remstal-Kommunen ausgestellt: OB Klopfer blickt vom Grafenberg auf Schorndorf und das Remstal, Waiblingens Oberbürgermeister Hesky öffnet die Türen des Apothekergarten bei der Nikolauskirche, Bürgermeister Stempfle aus Böbingen führt uns auf Wanderwege, Oberbürgermeister Palm steht sprungbereit auf dem Dreimeterbrett im Fellbacher F.3 und Oberbürgermeister Arnold steht mit hochgekrempelten Hosen in der Rems bei Schwäbisch Gmünd.
Die großformatigen Bilder sind bis Januar 2016 als Wanderausstellung im Remstal zu sehen. Den Auftakt macht Schorndorf, wo die 16 Leinwände ab Montag, 10. August für zwei Wochen im Foyer des Schorndorfer Rathauses während der Öffnungszeiten ausgestellt sind.
 
Weitere Informationen
 
Hintergrund Stallwächterparty
Die erste Stallwächterparty im Remstal greift die Idee der baden-württembergischen Landesregierung auf, die traditionell zu Beginn der parlamentarischen Sommerpause nach Berlin einlädt. Der Begriff „Stallwächterparty“ wurde in den 1970ern für das Berliner Sommerfest geprägt und steht heute für das Treffen der Akteure aus Politik, Medien, Wirtschaft, Kultur und Gesellschaft.
Die Stallwächterparty im Remstal ist eine Netzwerkveranstaltung zur Einstimmung auf die Remstal Gartenschau 2019. In lockerer Runde werden neue Ideen entwickelt, Kontakte geknüpft und die Remstal Gartenschau 2019 in den Fokus gerückt.
 
Remstal Gartenschau 2019

Die Remstal Gartenschau 2019 ist die bundesweit erste Gartenschau, die in 16 Städten und Gemeinden, drei Landkreisen und zwei Regionen stattfindet. Die Partner verwandeln das Remstal von der Quelle der Rems in Essingen bis zur Mündung in den Neckar in ein riesiges Ausstellungsgelände. Die einzigartige Vielfalt des Remstals wird vom 6. April bis 27. Oktober 2019 in unzähligen Ausstellungen, Aktionen und Veranstaltungen in Szene gesetzt. Auf Bewohner wie Besucher warten auf 80 km Länge eine Vielzahl städtebaulicher, landschaftsgestalterischer und ökologischer Lebens- und Erlebnisräume.
Ende Januar 2015 wurde die zentrale Geschäftsstelle als Remstal Gartenschau 2019 GmbH gegründet. Sie ist die strukturelle Basis für die interkommunale Zusammenarbeit aller Beteiligten. Die 21 Gesellschafter sind 16 Kommunen, drei Landkreise und zwei Regionen.
www.remstal2019.de

Bildergalerie

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK