Volltextsuche:
Your Language: DE | EN
Schrift einstellen: AA

Stadtnachrichten

Hier finden Sie Informationen aus dem städtischen Mitteilungsblatt  "Schorndorf Aktuell"

Jetzt anmelden: Touren zur Gartenschau und durchs Remstal




Farbenprächtige Blumenbeete, wunderschöne Schaugärten und großzügige Grünanlagen - am vergangenen Samstag wurde die Gartenschau in Bad Herrenalb offiziell eröffnet. Bis zum 10. September erstrahlt das Schwarzwaldstädtchen jetzt in voller Blüte. Herzstück der Gartenschau sind der neugestaltete Kurpark und das idyllische Flüsschen Alb. Rund 500 Meter des Flüsschens wurden naturnah umgestaltet, Ufertreppen laden zum Entspannen ein und das Element Wasser wird zum greifbaren Erlebnis. Schorndorfs Oberbürgermeister Matthias Klopfer möchte sich das neugestaltete Städtchen aus nächster Nähe ansehen und lädt alle Bürgerinnen und Bürger ein, ihn zu begleiten. Abfahrt ist am Freitag, 4. August um 12 Uhr an der Bushaltestelle Urbanstraße. Mit einem modernen Reisebus von Knauss Reisen geht´s nach Bad Herrenalb und zurück.

Führung übers Gelände

Nach einer Tasse Kaffee und der offiziellen Begrüßung durch OB Klopfer gibt es dann eine 90-minütige Führung durch die Gartenschau. Gästeführerinnen liefern spannende Hintergrundinformationen und erzählen Anekdoten. Im Anschluss gibt es noch genügend Zeit zur freien Verfügung, bis es dann gegen 19 Uhr zurück nach Schorndorf geht. Pro Person kostet der Ausflug 42 Euro, inklusive Busreise, Eintritt zur Gartenschau, Führungen sowie einer Tasse Kaffee. Wer mit dem eigenen Auto anreist, zahlt 22 Euro. Neben dem neugestalteten Kurpark lohnt sich auch ein Besuch im historischen Klosterviertel, mit seiner Klosterkirche, den Kneippbecken und dem neu gestalteten Klostergarten und Museum. „Ich würde mich freuen, wenn mich viele Schorndorferinnen und Schorndorfer bei meinem Ausflug nach Bad Herrenalb begleiten und wir uns gemeinsam auf die Remstal Gartenschau 2019 einstimmen“, so Klopfer. Interessierte können sich ab sofort für diese Ausfahrt anmelden bei: Reisebüro Knauss Reisen, Uwe Marx, Johann-Philipp-Palm-Straße 4, 73614 Schorndorf, Telefon 07181 93861-32, E-Mail uwemarx@knauss-reisen.de.

Schorndorf on Tour

Und noch ein weiteres Veranstaltungshighlight bietet die Stadt Schorndorf zur Einstimmung auf die Remstal Gartenschau an: „Schorndorf on Tour“. An insgesamt vier Sonntagen (28. Mai., 4., 11., und 18. Juni) geht es mit dem Fahrrad von Schorndorf in die umliegenden Gartenschau-Gemeinden. Die geführten Radtouren sollen den Gartenschau-Freunden interessante Einblicke in die Planungen bieten, so Klopfer. Er selbst begleitet die zweite Tour am 4. Juni. „Das Fahrrad und die Remstal-Route werden das verbindende Element der Remstal Gartenschau 2019 sein. Was eignet sich also besser, um den Bürgerinnen und Bürgern die Ideen und Planungen vorzustellen, als eine Radtour.“

Die Touren werden vom Gartenschau-Team 2019 geführt, Treffpunkt ist jeweils um 13.30 Uhr am Rathaus und die Teilnahme ist kostenlos. Die Anzahl der Teilnehmer ist allerdings begrenzt, daher ist eine Anmeldung erforderlich (siehe „Touranmeldung“). Ulrike Schwebel von der Stadtverwaltung Schorndorf freut sich schon auf die gemeinsamen Ausfahrten: „Wir fahren bei jedem Wetter, außer bei Dauerregen. Jeder Interessierte bringt sein eigenes Fahrrad oder Pedelec mit. Und was ganz wichtig ist: Es besteht Helmpflicht.“ Ende der Touren ist jeweils gegen 18 Uhr.
Strecken und Touranmeldung

Und das sind die Ausfahrten:
  • Tour 1: Sonntag, 28. Mai: Schorndorf, Remseck am Neckar, über Waiblingen, Fellbach und Stetten zurück nach Schorndorf; ca. 70 Kilometer; Begleitung: Team Jumelage, Horst Reingruber.
  • Tour 2: Sonntag, 4. Juni: Schorndorf, Plüderhausen, Lorch, Schwäbisch Gmünd; ca. 50 Kilometer; Begleitung: Oberbürgermeister Matthias Klopfer, Manfred Beier.
  • Tour 3: Sonntag, 11. Juni: Schorndorf, Urbach; ca. 30 Kilometer; Begleiter: Manfred Beier.
  • Tour 4 Sonntag, 18. Juni: Schorndorf über Remshalden und Winterbach zurück nach Schorndorf; ca. 40 Kilometer; Begleiter: Karl-Heinz Nagl, Ulrike Schwebel.
Anmeldungen nimmt Ulrike Schwebel unter der E-Mail-Adresse gartenschau@schorndorf.de entgegen. Bitte die jeweilige Tour in der Mail angeben sowie eine Telefon- oder Handynummer, falls die Tour abgesagt werden muss. Für Fragen steht Ulrike Schwebel unter Telefon 07181 602-1016 gerne zur Verfügung.

Radaktionstag am 28. Mai

Außerdem findet am Sonntag, 28. Mai anlässlich des 200. Geburtstages des Fahrrades in Schorndorf ein Radaktionstag mit vielen Veranstaltungen rund um den Drahtesel statt. Weitere Informationen finden sich auf Seite 5 sowie in der kommenden Woche in Schorndorf Aktuell.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK