Volltextsuche:
Your Language: DE | EN
Schrift einstellen: AA

Stadtnachrichten

Hier finden Sie Informationen aus dem städtischen Mitteilungsblatt  "Schorndorf Aktuell"

Weihnachtswelt öffnet ihre Tore


Blick auf die Schorndorfer Weihnachtswelt bei Nacht

Zwei untrügliche Zeichen, dass Weihnachten in großen Schritten näherkommt, gibt es am kommenden Wochenende: Am Sonntag, 3. Dezember ist der erste Advent. Und: Am Samstag, 2. Dezember öffnet um 11 Uhr offiziell die Schorndorfer Weihnachtswelt. Diese wartet gleich mit zwei Neuerungen auf: mit Eisstockschießen auf dem Oberen Marktplatz und einem vielfältigen Kinderprogramm.

Weitere Attraktion

„Wir wollten eine weitere Attraktion für dem Oberen Marktplatz bieten, die Spaß macht und die Menschen zusammenbringt. Eisstockschießen ist hierfür genau das Richtige“, erklärt Ulrich Fink, Geschäftsführer des Veranstalters der Schorndorfer Weihnachtswelt, Schorndorf Centro.

Die Kunsteisbahn ist zehn Meter lang, gespielt wird mit vier Stöcken pro Mannschaft auf eine Daube. Jeden Tag können jeweils 2 Mannschaften mit bis zu vier Personen pro Mannschaft im Stundentakt von 11 bis 20 Uhr ihr Talent unter Beweis stellen. Mannschaften können zudem vom 11. bis 15. Dezember am SchorndorfCard-Cup teilnehmen. Dafür ist die Eisstockbahn in dieser Zeit täglich von 16 bis 20 Uhr reserviert, die Siegermannschaft erhält Stadtgutscheine im Wert von 500 Euro. Die Bahn kann im Vorfeld reserviert werden. Anmeldungen und Teilnahmebedingungen: online unter www.schorndorf-centro.de/eisstockschiessen. Weitere Informationen gibt es in der Geschäftsstelle von Schorndorf Centro, Johann-Philipp-Palm-Straße 7, Telefon: 07181-9647282.

Ebenfalls ausgeweitet hat Schorndorf Centro das Angebot für Kinder. „Das Karussell war ein bisschen wenig, jetzt haben wir ein buntes Programm, das für jeden etwas bietet“, sagt Fink. „Wir haben sogar ein zweites Eventzelt vor der Palm’schen Apotheke für die vielen Programmpunkte in diesem Jahr.“ Beide Zelte, also auch jenes vor dem Rathaus, werden am Abend zu gemütlichen Unterständen für die Weihnachtweltbesucherinnen und -besucher. Hinzu kommen zwei neue Unterstände aus Holz. „Dies war ein Wunsch vieler Gäste, dem wir gerne nachgekommen sind“, betont Fink. Mit insgesamt 40 Ständen ist die Weihnachtswelt damit pickepackevoll. Übrigens: Die Rückseiten der Hütten zieren zum ersten Mal die Malereien, die beim Kindermalwettbewerb entstanden sind.
Zurück an seinen alten Platz wandert das Wunschbuchhäusle mit dem Schorndorfer Wunschbuch, nämlich an den Oberen Marktplatz. Mehr als 400 Seiten warten in diesem Jahr, mit Wünschen beschrieben zu werden.

Weihnachtsmarkt der Vereine und After-Work am 21. Dezember

Zwischen noch mehr Hütten schlendern lässt es sich am Sonntag, 3. Dezember, beim traditionellen Weihnachtsmarkt der Vereine. Rund um das Schorndorfer Schloss präsentieren Vereine, Kindergärten, Schulen und Organisationen Selbstgebasteltes und Selbstgebackenes.

Auch wenn die Weihnachtswelt ihre Tore dann am Mittwoch, 20. Dezember schließt, bleibt die Weihnachtsstimmung noch ein klein wenig erhalten: Städtische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter laden am Donnerstag, 21. Dezember wieder zum After-Work-Glühwein und Punsch vor das Rathaus. Dort wird an diesem Tag noch ein Stand stehenbleiben. Von 17 bis 20 Uhr werden die Heißgetränke für den guten Zweck verkauft: Der Erlös kommt der Schorndorfer Tafel zugute.

Das Kinderprogramm im Überblick

Ein vielfältiges und spannendes Programm ist dieses Jahr für Kinder geboten:
  • Samstag, 2. Dezember – 10.30-12.30 Uhr: Mitmach-Angebot: Wir backen Plätzchen
  • Montag, 4. Dezember – 16 Uhr: Weihnachtliche Geschichten für Kinder
  • Dienstag, 5. Dezember – 15-18 Uhr: Weihnachts-Foto-Shooting; 15-17 Uhr: Der Nikolaus bei den Stadtwerken; 16 Uhr: Kinder-Adventstour; 14-18 Uhr: Kinderbackstube
  • Mittwoch, 6. Dezember – 10+11 Uhr: Nikolaus feiern mit Emma und Paul; 15 Uhr: Vorlesestunde für Kinder; 14-18 Uhr: Der Nikolaus ist in der Stadt; 16 Uhr: Weihnachtliche Geschichten für Kinder
  • Donnerstag, 7. Dezember – 15.30 Uhr: Gesangsauftritt des St. Franziskus Kindergarten Weiler
  • Freitag, 8. Dezember – 10 Uhr: Die Weihnachtsgeschichte – Ein Mitspieltheater
  • Samstag, 9. Dezember – 10-13 Uhr: Kreatives Arbeiten in der Weihnachtszeit; 14-16 Uhr: Basteln für Kinder
  • Montag, 11. Dezember – 15 Uhr: Bastelwerkstatt für Kinder
  • Dienstag, 12. Dezember  – 14-18 Uhr: Kinderbackstube; 14.30-18 Uhr: Weihnachtliche Geschenke basteln; 15-17 Uhr: Geschenktüten gestalten; 15-17 Uhr: Foto-Shooting mit dem Weihnachtsmann; 15-18 Uhr: Mehl mahlen und Stockbrot backen am Feuerkorb; 15 Uhr: Die vier Lichter des Hirten Simon – Weihnachtliches Figurenspiel
  • Mittwoch, 13. Dezember – 16 Uhr: Weihnachtliche Geschichten für Kinder
  • Donnerstag, 14. Dezember – 15.30 Uhr: Märchen und weihnachtliche Geschichten
  • Freitag, 15. Dezember – 16 Uhr: Weihnachtliche Geschichten
  • Samstag, 16. Dezember – 10.30-12.30 Uhr: Bastelangebot – Weihnachtsbäume aus verschiedenen Materialien; 10-13 Uhr: Kreatives Arbeiten in der Weihnachtszeit
  • Montag, 18. Dezember – 10 +11+15 Uhr: Lieselotte im Schnee – Bilderbuchkino für Kinder
  • Dienstag, 19. Dezember – 15-17 Uhr: Weihnachtsbastelei für Kinder; 14-18 Uhr: Kinderbackstube; 16 Uhr: Kinder-Adventstour; 16-18 Uhr: Kostenlose Schnappschüsse

Alle Infos zu den einzelnen Programmpunkten und zur Weihnachtswelt finden sich in der Broschüre, die an der Stadtinfo am Marktplatz 1 erhältlich ist, sowie unter www.schorndorf-centro.de.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK