Volltextsuche:
Your Language: DE | EN
Schrift einstellen: AA

Stadtnachrichten

Hier finden Sie Informationen aus dem städtischen Mitteilungsblatt  "Schorndorf Aktuell"

Summer in the city auch in diesem Jahr


Der Marktplatz lädt ab kommender Woche immer donnerstagabends von 17 bis 22 Uhr zum entspannen ein.

Die Veranstaltungsreihe „Summer in the city“ fand im vergangen Jahr zum zweiten Mal statt und erfreute sich großer Beliebtheit. Keine Frage also, dass auch in diesem Sommer der Schorndorfer Marktplatz immer donnerstagabends zu einer großen Wohlfühloase umgestaltet wird. Diese soll einladen zum Freunde treffen, sich nach dem Feierabend zu entspannen oder einfach guter Musik zu lauschen.

Los geht es am kommenden, Donnerstag, 26. Juli und dann alle folgenden Donnerstage in den Sommerferien bis zum Abschluss am Donnerstag, 6. September. Eine Ausnahme gibt es allerdings, am 23. August, einen Tag vor Beginn der Schorndorfer Weintage muss Summer in the city leider aufbaubedingt entfallen.

Start ist jeweils um 17 Uhr. In den fünf darauf folgenden Stunden kann man sich von wechselnden kulinarischen Köstlichkeiten und Livemusik verwöhnen lassen. Neu ist in diesem Jahr eine Fotobox des Authenic Studios, die an allen Tagen dabei ist und die unvergesslichen Momente professionell einfängt. Die Selfies können auch direkt auf Facebook oder Instagram hochgeladen werden.

Die Termine in der Übersicht:

Donnerstag, 26. Juli

Die Reihe startet mit einem besonderen Highlight das bereits beim Aktionstag „Schorndorf erfahren“ im vergangene Jahr für viel Spaß und vorallem Abkühlung sorgte. Die Stadtwerke Schorndorf laden auf vier Wasserrädern zum Aqua-Cycling-Schnupperkurs im Marktbrunnen ein. Bademode und Handtücher zum Ausleihen stehen bereit. Zudem wird ein Fernsehteam der SWR Landesschau vor Ort sein und live von Summer in the city berichten.
Musikalisch umrahmt wird der Auftakt von DJ ScheinbarHeileWelt. Elektronische Vibes sowie harmonische Beats für Jung und Alt, das zeichnet das Schorndorfer DJ-Duo ScheinbarHeileWelt in der, immer mehr im Trend liegenden, elektronischen Szene aus. „Es ist uns eine Ehre als Schorndorfer, etwas Deep- & TechHouse auf dem Marktplatz spielen zu dürfen. Wir sind uns sehr sicher, dass viele Schorndorfer da auch richtig Bock darauf haben!“, erklären Daniel & Max.
Bewirtet wird von Chilya mit Putenbrust- und Käse-Wraps, den Chjlya-Cocktails, Saftcocktails, Saftschorlen, Wasser, Cola und Bier.

Donnerstag, 2. August

Beim zweiten Termin darf man sich auf Burger und hausgemachte Kartoffel-Chips von Los Oliveros freuen. Zu trinken gibt es diverse Cocktails, leichte Sommerweine, hausgemachte Limonaden sowie Bier und Radler.

Um die Musik kümmern sich „The Choristers“. Musik ist ihre Leidenschaft, der sie sich seit vielen Jahren widmen. Gut ausgebildet in mehreren Instrumenten und mit viel Freude am Spielen haben sie sich der puren Musik verschrieben. Ein oder zwei Gitarren und unverwechselbare Stimmen - mehr brauchen sie nicht, um das Publikum zu gewinnen. Alles unplugged - eingängig und eindringlich spielen sie eine ausgefeilte Mischung von Rock- und Popsongs aus den 80ern bis hin zu aktuellen Titeln.

Donnerstag, 9. August

Für die richtigen Klänge sorgt DJ Teekay, der ursprünglich Schorndorfer ist, inzwischen aber auf Ibiza, dem Hotspot für elektronische Musik lebt. Mit mediterranen Klängen, leichten Beats und chilligen Grooves wird er dem Publikum das Strand-Feeling der Mittelmeer-Insel näherbringen. Leckere Drinks, DeepHouse Beats, die perfekte Mischung für einen Afterwork Event der Extraklasse.

Das Gottlieb’s und die Metzgerei Wolz kümmern sich um die passende Currywurst mit Nudelsalat beziehungsweise um Hugo, Sekt, Wein und Softgetränke.

Donnerstag, 16. August

Die Türkisch Islamische Gemeinde Schorndorf lädt zu türkischen Spezialitäten wie Lahmacun ein. Das Santa Lucia sorgt für die passende Erfrischung im Glas.

Beauty & the Beast of Bourbon übernehmen die Unterhaltung. Zwei Gitarren, drei Stimmen: Beauty & the Beast of Bourbon zelebrieren sowohl die ganz großen, als auch die weniger bekannten Songs aus über 50 Jahren Rock- und Popgeschichte. Von Künstlern wie Ray Charles, Dusty Springfield oder Stevie Wonder bis hin zu aktuellen Namen wie Ed Sheeran oder James Bay dürfte für jeden Zuhörer etwas dabei sein.

Donnerstag, 30. August

Nach der einwöchigen Pause auf Grund der Schorndorfer Weintage, sorgt John Noville für ausgelassene Stimmung bei Summer in the city. Wer den auf Barbados geborenen Vollblutmusiker auf der Bühne erlebt, ist sofort begeistert und angesteckt von der Power, die in seiner Musik steckt. John Noville versteht es, sein Publikum mitzureißen und in Stimmung zu bringen. Vor allem aber das Timbre seiner kehligen Stimme und seine Virtuosität an der Gitarre sind es, was den Songs das gewisse Etwas verleiht. Auch bei „The Voice of Germany“ hitnterließ er einen bleibenden Eindruck.

Für die kulinarischen Genüsse sorgt an diesem Abend nochmal Los Oliveros mit Burger, hausgemachten Kartoffel-Chips, Cocktails, Sommerweinen, hausgemachten Limonaden sowie Bier und Radler.

Donnerstag, 6. September

Zur guten Tradition ist es bereits geworden, dass ein Team der Stadtverwaltung am letzten Abend für den guten Zweck bewirtet. Der Erlös geht zu gleichen Teilen an alle städtischen Kindergärten. Angeboten werden Cocktailvariationen, Softgetränke und regionales Bier. In Kooperation mit der Metzgerei Winter wird es eine kulinarische Reise auf dem Teller geben.

Für die musikalische Unterhaltung sind zum Abschluss nochmal „The Choristers“ zuständig. Mit ihren unplugged Musikstücken sorgen sie für den perfekten Ausklang einer hoffentlich tollen, sommerlichen und vor allem trockenen Veranstaltungsreihe.
Informationen

Alle Infos gibt es auch unter www.schorndorf.de/summerinthecity. Bei Regen oder schlechter Witterung muss die Veranstaltung leider ersatzlos ausfallen. Tagesaktuelle Infos dazu gibt es unter www.facebook.de/schorndorf.de.

In den kommenden Ausgaben wird jeweils auf das wöchentliche Angebot hingewiesen.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK