Volltextsuche:
Your Language: DE | EN
Schrift einstellen: AA

Stadtnachrichten

Hier finden Sie Informationen aus dem städtischen Mitteilungsblatt  "Schorndorf Aktuell"

Einführung der neuen Bibliothekssoftware


Stadtbücherei

Als die Stadtbücherei vor fast 20 Jahren von Karteikarten auf EDV umstieg, war das ein großer Schritt. Nun ist die Software in die Jahre gekommen. Es ist Zeit für einen Systemwechsel und deshalb führt die Stadtbücherei Mitte Januar eine neue Bibliothekssoftware ein. Die Kunden werden den Unterschied vor allem im sogenannten WebOPAC feststellen. Dieser stellt den Katalog der Stadtbücherei im Internet zur Verfügung. Nach Medien suchen, Vormerkungen anlegen und Leihfristen verlängern kann man schon lange rund um die Uhr. Doch im neuen System sind die Funktionen einfacher und übersichtlicher. Die Bibliothek hat die Möglichkeit, ihr Angebot besser und ansprechender zu präsentieren, schließlich ist der WebOPAC ihr digitales Aushängeschild. Da er auf allen Geräten vom PC bis Smartphone eine gute Figur machen muss, passt sich seine Darstellung selbstverständlich automatisch an die Größe des verwendeten Bildschirmes an.

Büchereileitung Marianne Seidel sieht zahlreiche Vorteile für die Kunden: „Künftig werden unsere digitalen Medien der eBibliothek Rems-Murr unkomplizierter eingebunden und es gibt viele attraktive Funktionalitäten wie individuelle Merklisten und die Möglichkeit, Buchtipps über soziale Medien weiterzugeben.“ Natürlich hat sie auch die Arbeitsabläufe innerhalb der Bibliothek im Auge. Das neue Programm soll diese vereinfachen und beschleunigen. „Unser Ziel ist immer, die eingekauften Neuerscheinungen so schnell wie möglich für unser Publikum zur Verfügung zu stellen“, erläutert sie und fügt hinzu „mit entsprechenden Schnittstellen schaffen wir das künftig noch zügiger.“

Mitte Januar wird die Datenbank der Bibliothek ins neue System migriert. Die Arbeiten beanspruchen einige Tage, so dass die Stadtbücherei vom Dienstag, 15. Januar bis einschließlich Mittwoch, 23. Januar schließt. In dieser Zeit ist das System für die Öffentlichkeit nicht erreichbar. Auch online und telefonisch sind keine Verlängerungen und Recherchen möglich.

Ab Samstag, 12. Januar ist keine Abgabe von Medien über den Rückgabebehälter der Stadtbücherei möglich. Am Donnerstag, 24. Januar startet der Betrieb wieder.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK