Volltextsuche:
Your Language: DE | EN
Schrift einstellen: AA

Stadtnachrichten

Hier finden Sie Informationen aus dem städtischen Mitteilungsblatt  "Schorndorf Aktuell"

Ganztägiger Warnstreik am Montag, 4. Februar


Die Gewerkschaft ver.di ruft das private Omnibusgewerbe am Montag, 4. Februar ganztags zum Warnstreik auf. Betroffen davon sind alle Buslinien der Firma Knauss Reisen. Es kommt zu zahlreichen Fahrtausfällen.

In Schorndorf sind dadurch auch sämtliche auswärtige Schüler aus Richtung Winterbach, Remshalden, Berglen, Rudersberg, Urbach, Plüderhausen sowie aus den Ortsteilen Weiler, Schornbach, Buhlbronn, Miedelsbach, Haubersbronn betroffen.
Auch der Innenstadtverkehr ist betroffen.
  • Aus Richtung Winterbach/Weiler könnte ersatzweise die S-Bahn genutzt werden.
  • Aus Richtung Wieslauftal könnte ersatzweise der „Wiesel“ genutzt werden – wird in der Regel dort ohnehin das Hauptverkehrsmittel sein.
  • Aus Richtung Urbach/Plüderhausen könnte ersatzweise die Regionalbahn R2 genutzt werden.

Die Linie über Lichtenwald/Schlichten wird von der Fa. Schlienz&Fischle betrieben. Die Linie über Adelberg/Oberberken wird von der RBS betrieben. Ob in diesen Unternehmen auch Streiks angesagt sind, ist uns nicht bekannt.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK