Informationen zum Coronavirus in Schorndorf

Auf dieser Seite veröffentlicht die Stadtverwaltung aktuelle Informationen zum Coronavirus in Schorndorf. Für allgemeine Informationen nutzen Sie bitte die Angebote des Rems-Murr-Kreises sowie des Bundesministeriums für Gesundheit.

Schulen & Kindertagesstätten öffnen ab 29. Juni

  • Schulen: Das Kultusministerium Baden-Württemberg hat den Schulbetrieb ab Montag, 29. Juni 2020 bis Schuljahresende in der neuen Coronaverordnung Schule (in der Fassung vom 16. Juni 2020) geregelt. Alle Kinder an Grundschulen können somit wieder regelmäßig ihre Schule besuchen. Gemäß § 1, Absatz 6 Coronaverordnung Schule sind ab dem 29. Juni 2020 auch wieder Betreuungsangebote der verlässlichen Grundschule, der flexiblen Nachmittagsbetreuung sowie alle kommunalen Betreuungsangebote, zulässig.

    An den weiterführenden Schulen bleibt die Notbetreuung von Klasse 5 bis 7 wie bisher bestehen, hierzu wird weiterhin eine Anmeldung benötigt.

    Informationen & Online-Anmeldung für Schulen
  • Kindertagesstätten: Öffnung ab 29. Juni 2020 - Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen

    Informationen für Kindertagesstätten



Angebot für Nachbarschaftshilfe

Viele Schorndorferinnen und Schorndorfer wollen in der aktuellen Coronakrise helfen und bieten ihre Unterstützung an. Die Hilfsbereitschaft in der Bevölkerung ist groß. Mitarbeiter des Fachbereichs Familie und Soziales der Stadt und Ehrenamtliche von „Schorndorf hilft“ haben sich daher zusammengetan.

mehr über die Nachbarschaftshilfe erfahren


Aktuelle Nachrichten

27.07.2020
Wer in einem Risikogebiet war, muss für 14 Tage in häusliche Quarantäne / Meldepflicht bei den Ordnungsämtern der Städte und Gemeinden / Corona-Hotline auch in den Urlaubszeit
30.06.2020
Die von der Stadt Schorndorf erlassene Allgemeinverfügung vom 15.03.2020 (Verbot von Veranstaltungen, Sport und Trainingsbetrieb und Schließung von Einrichtungen zur Verhinderung der Verbreitung des Coronavirus) sowie die Allgemeinverfügung vom 16.03.2020 (Allgemeinverfügung zum Schutz besonders vulnerabler Personen in Einrichtungen) werden mit sofortiger Wirkung aufgehoben.
19.06.2020
Corona-Verordnung weiter gelockert, App soll Virus eindämmen und Kitanormalbetrieb in Aussicht
10.06.2020
Weitere Lockerungen der Einschränkungen auf dem Wochenmarkt und bei Bestattungen.
10.06.2020
Maximal 900 Gäste erlaubt, drei Zeitfenster pro Tag buchbar, Online-Registrierung bald freigeschaltet.
10.06.2020
Risikopatienten erhalten Unterstützung von „Schorndorf hilft“
04.06.2020
Forschen, Tüfteln und Entdecken ab 4. Juni wieder möglich
28.05.2020
Richard Arnold, Matthias Klopfer und Boris Palmer fordern dazu auf, die Kommunen in der Corona-Krise nicht alleine zu lassen.
28.05.2020
Der Übungs- und Trainingsbetrieb ist unter bestimmten Auflagen wieder möglich.
28.05.2020
Die Forscherfabrik Schorndorf öffnet ihre Türen.
28.05.2020
Trauungen sind mit mehr Gästen möglich und die Öffnungszeiten im BürgerService ändern sich.
28.05.2020
Die Stadtverwaltung stockt das Gehalt auf bis zu 95 Prozent auf.
20.05.2020
Ab dem 25. Mai wird die neue Kita-Verordnung in Schorndorf umgesetzt
13.05.2020
Gemäß der angepassten Corona-Verordnung der Landesregierung sind Breiten- und Leistungssport im Freien wieder erlaubt.
24.04.2020
Ab Dienstag, 28. April öffnet die Stadtbücherei Schorndorf wieder zu den gewohnten Zeiten. Selbstverständlich gelten die bekannten Auflagen zur Hygiene, zur Steuerung des Zutritts und zur Vermeidung von Warteschlangen.
20.04.2020
Durch die fünfte Verordnung der Landesregierung zur Änderung der Corona-Verordnung am 17. April ergibt sich eine vorsichtige Lockerung.
09.04.2020
Die Polizeiliche Kriminalprävention klärt die Bevölkerung über Straftaten auf, bei denen Kriminelle gezielt die Verunsicherung angesichts der neuen Bestimmungen während der Corona-Pandemie ausnutzen.
09.04.2020
Für viele Menschen ist die aktuelle Coronazeit mit Unsicherheit und Sorgen für Familien und alleinstehende Personen verbunden. Die Einschränkungen des sozialen Lebens in Schorndorf möchte die Stadt etwas abmildern. „Wir bieten Beratung, Unterstützung oder einfach ein gutes Gespräch an“, so die beiden Fachbereichsleitungen Isabelle Kübler und Christian Bergmann.
30.03.2020
Tafel muss weiter geschlossen bleiben - Ausgabe von Einkaufsgutscheinen
26.03.2020
Mittel im Solidarpakt III werden zielgerichtet eingesetzt, um Vereine in Not zu unterstützen