Volltextsuche:
Your Language: DE | EN
Schrift einstellen: AA
Startseite > Die Stadt > Stiftungen > Palm-Stiftung

Palm-Stiftung

Rechtsnatur

  • Die Palm-Stiftung ist ein eingetragener Verein und hat ihren Sitz in Schorndorf/ Baden-Württemberg. Sie wurde am 3. August 1995 errichtet und firmiert seither unter der Vereinsregisternummer 598.

Initiatoren und Stifter des Vereinsvermögens

  • Apothekerin Dr. Elsa Maria Palm, geb. Krampf
    Langjährige Leiterin der Dr. Palm´schen Apotheke am Marktplatz
    * 9. Mai 1923 in Eibau, Oberlausitz
    † 2. September 2008 in Schorndorf

    Apotheker Johann-Philipp Palm
    Ehrenbürger der Stadt Schorndorf
    * 9. Oktober 1918 in Plüderhausen
    † 8. Mai in Bühl

Stiftungszweck

  • In ihrer Satzung formuliert die Palm-Stiftung vielfältige Ziele, die das Lebenswerk der Stiftungsgründer widerspiegeln: „die Förderung der Wissenschaft, Forschung, Bildung und Erziehung, von diakonischen und kirchlichen Aufgaben, des Denkmalschutzes, des Heimatgedankens, der Jugend-, Alten- und Behindertenhilfe und des demokratischen Staatswesens“.

    Die Palm-Stiftung ist eine Schorndorfer Institution und fühlt sich der Stadt verbunden. Seit ihrer Gründung gilt ihr Wirken in besonderem Maße der Stadt Schorndorf und ihren Bürgern sowie den unterschiedlichen Vereinen und Korporationen, die das Gemeinwohl der Stadt bereichern, gestalten und lebenswert machen. So liegt ihr etwa die Förderung des Sports und der Schulen am Herzen. Eine besondere Partnerschaft verbindet sie mit der Johann-Philipp-Palm-Schule, der kaufmännischen Schule in Schorndorf: beide Institutionen berufen sich auf die Vorbildfunktion des aus Schorndorf stammenden historischen Buchhändlers Johann Philipp Palm und orientieren sich an seinen moralischen Grundsätzen wie Rechtsstaatlichkeit und Meinungsfreiheit.

    Die diakonischen Aufgaben der Evangelischen Landeskirche in Württemberg möchte die Palm-Stiftung insbesondere in Schorndorf unterstützen und mit verwirklichen helfen. Auch die Denkmalpflege und die dauerhafte Erhaltung des denkmalgeschützten Stadtkerns von Schorndorf ist ihr ein Anliegen. Ganz besonders gilt das für den Erhalt des Stammhauses der Familie, die Dr. Palm´sche Apotheke am Marktplatz.

    Über diesen örtlichen Bezugsrahmen hinaus will die Palm-Stiftung aber auch in der Region, im Land und auf internationaler Ebene wirken. Besonders deutlich wird dieser Anspruch im Einsatz für das Grundrecht auf freie Meinungsäußerung.
    Der Johann-Philipp-Palm-Preis für Meinungs- und Pressefreiheit ist eine hochdotierte, international renommierte Auszeichnung, die aufs Engste mit Schorndorf verbunden bleibt. Der Preis ist mit € 20.000,- dotiert und wird in jedem geraden Jahr vergeben. Das Kuratorium wählt Frauen, Männer und Institutionen aus, die in herausragender Weise ein Beispiel zur Verwirklichung der Meinungs- und Pressefreiheit geben.

    Anträge zur Unterstützung innovativer, zukunftsweisender und satzungsgemäßer Projekte nimmt die Geschäftsstelle gern entgegen. Ein Rechtsanspruch auf Unterstützung besteht nicht.

Stiftungsorgan

  • Geschäftsführender Vorstand,
    Kontrollierender Stiftungsrat,
    Mitgliederversammlung,
    Kuratorium zur Vergabe des Johann-Philipp-Palm-Preises für Meinungs- und Pressefreiheit

Rechtsfähig seit

  • 03.08.1995

Kontakt

  • Palm-Stiftung gemeinnütziger Verein e.V. Schorndorf
    Geschäftsstelle
    Annette Krönert
    Wallstr. 2
    73614 Schorndorf

    E-Mail: info@palm-stiftung.de
    Telefon: 0 71 81 / 9 91 18 47 oder 0 71 81 / 50 81
    Telefax: 0 71 81 / 2 20 10

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK