Volltextsuche:
Your Language: DE | EN
Schrift einstellen: AA

Dienstleistung

Hundesteuer - Hund anmelden

Wenn Sie Halter eines Hundes sind, müssen Sie diesen bei Ihrer Gemeinde anmelden und für den Hund Hundesteuer bezahlen.
^
Zugehörigkeit zu
^
Voraussetzungen

Sie halten einen Hund.

^
Verfahrensablauf
Sie können die Anmeldung persönlich oder schriftlich vornehmen.

Für die Anmeldung Ihres Hundes ist das Formular "Hundesteueranmeldung" zu verwenden. Dieses erhalten Sie beim Bürgermeisteramt oder zum Download auf dieser Seite.

^
Erforderliche Unterlagen

eventuell: Rassenachweis; das kann für die Höhe der Hundesteuer wichtig sein.

Erkundigen Sie sich vorher bei der zuständigen Stelle, ob und welche Unterlagen Sie vorlegen müssen.

^
Frist/Dauer
Sie müssen Ihren Hund in der Regel innerhalb eines Monats ab Beginn der Hundehaltung beziehungsweise des Zuzugs nach Schorndorf anmelden.
^
Kosten/Leistung

Die Hundesteuer beträgt für den ersten Hund 132 Euro pro Kalenderjahr.

Hält ein Hundehalter im Stadtgebiet mehrere Hunde, so erhöht sich der Steuersatz für den zweiten und jeden weiteren Hund auf 264 Euro pro Kalenderjahr.

Für jeden Kampfhund sowie für jeden aggressiv und gefährlich eingestuften Hund beträgt die Hundesteuer 810 Euro pro Kalenderjahr.

Die Zwingersteuer beträgt 132 Euro pro Kalenderjahr.

^
Sonstiges

Melden Sie Ihren Hund nicht an, ist das eine Ordnungswidrigkeit.

Beachten Sie auch mögliche Regelungen zu Leinenzwang, Hundekotbeseitigung und verbotenen Orten wie beispielsweise Metzgereien in Ihrer Gemeinde.

^
Rechtsgrundlage
§ 9 Kommunalabgabengesetz (KAG) (Gemeindesteuern) in Verbindung mit der Hundesteuersatzung
^
Formulare
^
Satzung
^
Broschüre
^
verwandte Dienstleistungen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK