Volltextsuche:
Your Language: DE | EN
Schrift einstellen: AA
Auszubildende sitzt vor dem Computer
Karriere bei der Stadtverwaltung
Die Stadtverwaltung bietet eine Vielzahl an Möglichkeiten für die Berufswahl.
  • Berufe bei der Stadtverwaltung
    Unsere Aufgabenbereiche sind so vielfältig und bunt wie das Leben in Schorndorf selbst. Ob Sozial- und Erziehungsdienst, technische Berufe oder Verwaltung im klassischen Sinne – bei uns vereinen sich die unterschiedlichsten Berufsbilder zu einem Ganzen.
  • Wir bilden aus
    Die Stadt Schorndorf bietet eine Vielzahl an Möglichkeiten für die Berufswahl. Wir übernehmen als Ausbildungsbetrieb soziale Verantwortung und garantieren eine bestmögliche Ausbildung. Gut ausgebildete Nachwuchskräfte sind in unseren Augen "das A und O" und die Zukunft unserer Verwaltung.
  • Aktuelle Stellenangebote
    Hier finden Sie aktuelle Stellenangebote bei der Stadt Schorndorf

Erfahrungsberichte der Azubis

Die Azubis des Jahrgangs 2015 stellen sich, ihre Motivation und die Ausbildung vor

Lisa Ostertag

  • Ausbildungsberuf Verwaltungsfachangestellte
    Ostertag, Lisa
  • Meine wichtigsten beruflichen Stationen
    Schulabschluss: Mittlere Reife, Abitur Technisches Gymnasium
    FSJ: im Kloster der Franziskanerinnen Schwäbisch Gmünd
    Ausbildungsbeginn: 01.09.2015
  • Warum haben Sie sich für die Ausbildung bei der Stadtverwaltung Schorndorf entschieden?
    Weil ich bereits ein einwöchiges Praktikum in einer kleineren Gemeinde gemacht hatte und es mir Spaß machte. Außerdem ist der Beruf sehr vielfältig und abwechslungsreich. Nach Schorndorf bin ich durch die Empfehlung einer Bekannten gekommen.

  • Wie lief Ihr erster Tag bei der Stadtverwaltung ab?
    Am ersten Tag fand eine Einführung statt. Es gab eine Vorstellungsrunde und ich lernte die anderen Azubis, Studenten und FSJler kennen. Außerdem wurden einige formale Dinge geklärt.

  • Welche Aufgaben übernehmen Sie während Ihrer Ausbildung? Wie sieht ein typischer Arbeitstag bei Ihnen aus?
    Ich komme meistens gegen 7 Uhr, erledige dann Aufgaben vom Vortag oder erhalte neue von meinem Ausbildungsbeauftragten. Die Aufgabe variieren je nach Fachbereich und gehen vom Kopieren und Einscannen über Briefe kuvertieren und Bilder aussuchen bis hin zur Bearbeitung von Anträgen oder Erstellung von Steuerbescheiden.

  • Was sind Ihre beruflichen Ziele?
    Zuerst einmal möchte ich die Ausbildung so gut wie möglich abschließen. Ob ich danach studiere lasse ich mir noch offen, je nach dem, ob und in welchem Fachbereich ich nach der Ausbildung übernommen werde.

  • Was gefällt Ihnen besonders an Ihrer Ausbildung bei der Stadt Schorndorf?
    Besonders gut gefällt mir, dass ich alle vier bis fünf Wochen den Fachbereich wechseln darf, so viel Neues kennenlerne und es immer abwechslungsreich bleibt. Ich werde auch gut in die Arbeitsabläufe einbezogen und darf Aufgaben selbst übernehmen.

  • Welche Eigenschaften sind Ihrer Meinung nach für die Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten wichtig?
    Wichtig ist, dass man offen auf Leute zugehen kann, da man eben immer wieder Kontakt mit Bürgern hat. Man sollte auch eine gewisse Eigenständigkeit mitbringen und gerne mit dem Computer arbeiten.

  • Ihre Tipps für angehende Auszubildende / die Bewerbung?
    Bereitet euch gut auf den Einstellungstest sowie das Bewerbungsgespräch vor und strengt euch in der (Berufs-)Schule an.

Marcel Schindler

  • Ausbildungsberuf Verwaltungsfachangestellter
    Schindler, Marcel
  • Meine wichtigsten beruflichen Stationen
    Schulabschluss: Abitur 2013
    Jurastudium abgebrochen (Ende 2013)
    FSJ in Politik und Kultur im Bezirksamt Bad Cannstatt (September 2014 - August 2015)
    Ausbildungsbeginn: 01.09.2015

  • Warum haben Sie sich für die Ausbildung bei der Stadtverwaltung Schorndorf entschieden?
    Ich habe mich für die Ausbildung entschieden, weil mich die Verwaltung von Städten und Kommunen schon immer interessiert hat, das FSJ hat mich hierin sehr bestärkt. Für die Stadt Schorndorf sprechen die Verbundenheit durch die Nähe und Freunde, sowie die persönliche Verbundenheit durch einen Geschichtswettbewerb, den ich über ein Projekt in Schorndorf gemacht habe.

  • Wie lief Ihr erster Tag bei der Stadtverwaltung ab?
    Der erste Tag bei der Stadtverwaltung verging wie im Flug. Wir wurden freundlich begrüßt und aufgenommen und lernten gleich viel Neues. Um die Stadt besser kennenzulernen, gab es eine Stadtrallye, so konnten wir Azubis uns auch gleich austauschen.
  • Was sind Ihre beruflichen Ziele?
    Ich möchte in einem guten Team Dienstleister für die Bürger sein.
  • Was gefällt Ihnen besonders an Ihrer Ausbildung bei der Stadt Schorndorf?
    Dass man in den verschiedenen Fachbereichen so offen aufgenommen wird und viel mitnehmen kann.

  • Welche Eigenschaften sind Ihrer Meinung nach für die Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten wichtig?
    Engagement, Zielstrebigkeit, Offenheit

  • Ihre Tipps für angehende Auszubildende / die Bewerbung?
    Immer offen und freundlich sein. Das macht den Umgang leichter und die Arbeit macht mehr Spaß.

Robin Schäfer

  • Ausbildungsberuf Vewaltungsfachangestellter
    Schäfer, Robin
  • Meine wichtigsten beruflichen Stationen
    Schulabschluss: Abitur
    FSJ: im Fahrdienst beim Deutschen Roten Kreuz
    Ausbildungsbeginn: 01.09.2015
  • Warum haben Sie sich für die Ausbildung bei der Stadtverwaltung Schorndorf entschieden?
    Interesse für die Verwaltung war vorhanden und in Schorndorf, weil man einen guten Einstieg ermöglicht bekommt und sich tolle Chancen zur Weiterbildung ergeben
  • Was sind Ihre beruflichen Ziele?
    Die Ausbildung gut zu meistern und sich danach auch weiterbilden zu können.
  • Was gefällt Ihnen besonders an Ihrer Ausbildung bei der Stadt Schorndorf?
    Das Wechseln der Fachbereiche sorgt für eine tolle Abwechslung und man erhält überall einen Einblick.

  • Welche Eigenschaften sind Ihrer Meinung nach für die Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten wichtig?
    Offene Art, selbstkritisch, freundlich und teamfähig sein

  • Ihre Tipps für angehende Auszubildende / die Bewerbung?
    Auf sich aufmerksam machen durch zusätzliche wichtige Informationen und auf eine sauber zusammengestellte Bewerbung achten.

Felicitas Joecks

  • Ausbildungsberuf Verwaltungsfachangestellte
    Joecks, Felicitas
  • Meine wichtigsten beruflichen Stationen
    Schulabschluss: Mittlere Reife
    Praktikum in der Laufenmühle Welzheim
    Ausbildungsbeginn: 01.09.2015
  • Warum haben Sie sich für eine Ausbildung bei der Stadtverwaltung Schorndorf entschieden?
    Ich habe mich für eine Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte entschieden, da es ein sehr abwechslungsreicher Beruf mit vielen Perspektiven ist. Die Stadt Schorndorf bietet mir eine umfassende und qualitativ hochwertige Ausbildung.
  • Wie lief Ihr erster Tag bei der Stadtverwaltung ab?
    Nach der Einführungswoche, in der wir freundlich empfangen wurden und die Mitarbeiter und Mitauszubildende kennengelernt haben, startete ich im Fachbereich Stadtentwicklung und Baurecht. Auch hier wurde ich freundlich begrüßt, den Kollegen vorgestellt und bekam einen Aufgabenüberblick des Fachbereichs. Auch kleinere Aufgaben durfte ich bereits am ersten Tag erledigen.
  • Welche Aufgaben übernehmen Sie während Ihrer Ausbildung? Wie sieht ein typischer Arbeitstag bei Ihnen aus?
    Da die Ausbildung so abwechslungsreich ist und wir Einblick in sehr viele Fachbereiche bekommen, gibt es sowas wie einen typischen Arbeitstag nicht. Doch E-Mails beantworten, Telefonate entgegennehmen, Aufschriebe tätigen und Bürgerkontakt gehören immer mit dazu.
  • Was gefällt Ihnen besonders an Ihrer Ausbildung bei der Stadt Schorndorf?
    Das facettenreiche Aufgabenfeld und der Kontakt mit Menschen.
  • Welche Eigenschaften sind Ihrer Meinung nach für die Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten wichtig?
    Für die Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten ist es wichtig Freude am Kontakt mit Menschen zu haben, Büroarbeiten gerne zu erledigen und einen Überblick bei vielen Aufgaben behalten zu können.
  • Ihre Tipps für angehende Auszubildende / die Bewerbung?
    Fragen stellen, interessiert, freundlich und ehrlich sein


Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK