Volltextsuche:
Your Language: DE | EN
Schrift einstellen: AA
Arnold-Areal

Aktuelles

Energiechecks der Energieagentur Rems-Murr

Die Energieagentur Rems-Murr bietet seit dem letzten Jahr Energieberatungen und verschiedene Effizienzchecks für Querschnittstechnologien in Unternehmen an. Das Angebot wird vom Rems-Murr-Kreis gefördert und ist daher für die Unternehmen kostenlos. Die kostenlosen Druckluft-, LED-, Pumpen- und Motorenchecks zielen auf Effizienzssteigerungen in den Unternehmen ab.
Weitere Informationen sowie die Kontaktdaten zur Terminvereinbarung finden Sie auf der Internetseite der Energieagentur.


KEFF - Kompetenzstelle für Energieeffizienz

Eine weitere Plattform, bei der sich Unternehmen über Fördermittel informieren können, ist die regionale Kompetenzstelle Netzwerk Energieeffizienz (KEFF). Die Kompetenzstelle ist eine gemeinsame Einrichtung der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart, der IHK Region Stuttgart und der sechs regionalen Energieagenturen der Region Stuttgart und wird gefördert aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) und des Landes Baden-Württemberg. Sie unterstützt kleine und mittelgroße Unternehmen beim Einsparen von Energie und Ressourcen. KEFF-Moderatoren vermitteln kostenlos Energieberatungsangebote und unterstützen bei der Umsetzung konkreter Maßnahmen. Für Unternehmen aus dem Rems-Murr-Kreis ist die Energieagentur Rems-Murr vor Ort Ansprechpartner.

Förderung von Maßnahmen an Kälte- und Klimaanlagen

Das Förderprogramm des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) macht den Austausch alter Kälte- und Klimageräte noch attraktiver: Mit einer Festbetragsförderung wird die Maßnahme gefördert.

Gefördert werden:
  • Kleine Kompressions-Kälteanlagen 2 bis 5 kW
  • Kompressions-Kälte- und Kompressions-Klimaanlagen (einschl. Mono-Split-Klimaanlagen und Heiz-/Kühlsysteme) 5 bis 300 kW
  • Ammoniakanlagen 5 bis 200 kW
  • Sorptionsanlagen 5 bis 500 kW Kälteleistung
  • Neuerrichtung einer Kälte-Klimaanlage
  • Vollsanierung einer Bestandsanlage mit Kältemittelumstellung
  • Teilsanierung mit oder ohne K ältemittelumstellung
Höhe des Zuschusses: Bis max. 150.000 Euro pro Maßnahme.
Die genaue Aufstellung ist der Förderrichtlinie zu entnehmen.

Das Programm richtet sich an alle Unternehmen, gemeinnützige Organisationen, Kommunen, kommunale Gebietskörperschaften, Zweckverbände und Eigenbetriebe, Schulen, Krankenhäuser sowie kirchliche Einrichtungen, unabhängig von der Gewinnerzielungsabsicht.

Gültigkeit: 1. Januar 2017 bis 1. Januar 2019

weitere Informationen: auf der Internetseite der IHK Stuttgart

Service "Technologietransfer" für Unternehmen der Produktionstechnik

Mit dem Service "Technologietransfer" richtet sich die Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH (WRS) an kleine und mittlere Unternehmen der Produktionstechnik in der Region Stuttgart. Die WRS unterstützt und hilft, Unternehmen für neue Technologien und Forschungsergebnisse zu sensibilisieren und eine wirtschaftliche Verwertung zu ermöglichen. Ziel ist es, durch mehr neue Produkte und Fertigungsprozesse die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen in der Region zu sichern und auszubauen.

Zu den Dienstleistungen der WRS gehören Beratungsgespräche, die Vermittlung geeigneter Forschungs- und Entwicklungspartner aus Industrie und Wissenschaft sowie gezielte Informationen zu möglichen Förderprogrammen.

Die eigens dafür eingerichtete Position eines Technologietransfermanagers wird vom Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) unterstützt und ist daher für die Unternehmen der Region kostenlos.

Ansprechpartner bei der WRS: Herr Dr. Reinhard Stumpe
Telefon 0711 / 22 835-894, E-Mail: reinhard.stumpe@region-stuttgart.de

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK