Volltextsuche auf: https://www.schorndorf.de
Volltextsuche auf: https://www.schorndorf.de
Das Suchfenster kann über die Taste "ESC" geschlossen werden.
Blick über Schorndorf

100 Kilometer Runde

Schorndorf-Beinstein-Baltmannsweiler-Reichenbach-Göppingen-Schwäbisch Gmünd-Schorndorf

Wir starten am Spitalhof in Schorndorf fahren über die Archivstraße, Burgstraße, Künkelinstraße und den Kahlaer Platz zur Weilerstraße. Am Ortsschild vom Stadtteil Weiler biegen wir rechts ab auf den Feldweg in Richtung Kläranlage, unterqueren die Querspange Schorndorf / West und kommen zur Kläranlage Schorndorf. Dort halten wir uns rechts und fahren den alten Gemeindeverbindungsweg zur Ostumfahrung von Winterbach, quer diese und fahren vorbei an der Firma Peter Hahn zum Kreisverkehr an der Mühlstraße. Dort weiter in Richtung Westen entlang der Ringstraße bis zur Kläranlage. Hier beginnt ein neu angelegter Weg entlang der Rems bis zu den Kleingartenanlagen an der Bahnlinie. Wir folgen dem ausgeschilderten Remstalradweg nach Geradstetten, Grunbach bis Beutelsbach. Über die Heinkelstraße gelangen wir zur Cannonstraße und unterqueren bei der dortigen Unterführung die Schorndorfer Straße und fahren weiter über die Bruckwiesenstraße und unterqueren die B 29 neu.

Von der Bruckwiesenstraße rechts über die Rems gelangen wir in die Brückenstraße und fahren dort links über den ausgeschilderten Remstalradweg bis Beinstein wir queren die Endersbacher Straße und fahren weiter bis zur Abzweigung Mühlweg und fahren in Richtung Geheime Mühle, queren dort die Rems und den Mühlbach und gelangen dann zur L1193, die wir in Höhe der Einmündung des Mühlwegs direkt queren und auf dem südlich verlaufenden Feldweg zurück in Richtung Beutelsbach bis zur Abzweig zu den Schafhofäckern fahren. Wir halten uns dort rechts und unterqueren die vierspurige B 29, danach überqueren die Bahnlinie Schorndorf-Waiblingen und gelangen in Rommelshausen in die Beinsteiner Straße. Am Ende der Beinsteiner Straße kommen wir zu einem Kreisel den wir links in Richtung Endersbach bis zur Einmündung des nächsten Kreisels an der K 1857 verlassen. Hier fahren wir entlang der L 1198 weiter bis Endersbach. Wir queren die signalgeregelte Kreuzung an der Strümpfelbacher Straße, fahren bis zur Ortsmitte von Endersbach und biegen dort rechts in die Beutelsbacher Straße Richtung Schulzentrum und Richtung Beutelsbach ab. Wir folgen in Beutelsbach der Stuttgarter Straße, fahren an der Buhlstraße links und gleich wieder in die Mühlstraße rechts in Richtung Schnait vorbei an den Sportplätzen und erreichen über einem Gemeindeverbindungsweg Schnait in Höhe der Lützestraße. Wir fahren dort weiter zur Ortsmitte und weiter über die Buchhaldenstraße entlang der K 1862 bis zum Gemeindeteil Baach.

Weiter entlang der K 1210 bergan erreichen wir in der Baacherstraße Baltmannsweiler, biegen rechts in die Schorndorfer Straße ein und fahren bis zum Kreisverkehr an der Turmstraße. Dort biegen in die Turmstraße ein und fahren entlang der Ortsmitte über die Esslinger Straße und Reichenbacher Straße beziehungsweise der K 1208 hinunter nach Reichenbach an der Fils. An der Stoppstelle an der Karlsstraße folgen wir der Schillerstraße bis zur Stuttgarter Straße, biegen dort links ab und fahren entlang der Ulmerstraße (frühere B10) in Richtung Göppingen bis ans Ortsende von Reichenbach. Kurz bevor die L 1192 die Bahnlinie quert, biegen wir links ab in einen Feldweg, der uns auf gut ausgebauten Feldwegen mit entsprechender Radwegebeschilderung bis Ebersbach an der Fils führt. In Ebersbach an der Fils queren wir die Büchenbronner Straße, fahren weiter die Leintelstraße geradeaus über die Strutstraße immer entlang dem Bahngleis der Bahnstrecke Stuttgart-Ulm. Wir erreichen ein größeres Gewerbegebiet auf der Nordseite der Bahnlinie. Am Ende des Gewerbegebiets zweigt die Strutstraße links ab, danach biegen wir in die Industriestraße rechts ab und gelangen dort auf einer Gemeindeverbindungsstraße zur Nassachtalstraße.

An der Einmündung der K1412 von Diegelsberg kommend, biegen wir zweimal rechts ab und nehmen auf der Nassachtalstraße kurz vor der Querung der Bahnlinie Stuttgart-Ulm den ersten Abzweig rechts und unterfahren die Nassachtalstraße. Wir folgen dem Straßenverlauf und gelangen auf einen Feldweg wieder parallel zur Bahnlinie Stuttgart-Ulm und fahren dort weiter bis zur Heerstraße nach Uhingen. Weiter bahnparallel entlang der Eisenbahnstraße gelangen wir dann nach Faurndau. Am Bahnhof unterqueren wir die Schorndorfer Straße, fahren links und dann gleich wieder rechts und kommen in die Salamanderstraße. Auf dem Radweg auf der Nordseite fahren wir bis zur Rechberghäuser Straße. Dort fahren wir links, um dann am Ortsausgang von Faurndau rechts in die Wiesenstraße einzubiegen und gelangen dort auf den Radweg entlang der früheren Bahnlinie Göppingen- Schwäbisch Gmünd in Richtung Rechberghausen zu fahren.

In Rechberghausen folgen wir der neuen Wegeführung, die im Zuge der kleinen Gartenschau 2010 entstanden und auf der ehemaligen Bahntrasse in Richtung Birenbach, wir kommen nach Wäschenbeuren, fahren vorbei an Maitis, Lenglingen, Mettlangen und kommen auf der Bahntrasse nach Straßdorf. In flotter Fahrt geht es hinunter nach Schwäbisch Gmünd bis zum Ende der ausgebauten Radtrasse. Dort biegen wir nach Überquerung der Goethestraße in Schwäbisch Gmünd links in die Römerstraße ein. Wir fahren weiter Richtung Schorndorf bis in Höhe Am Deutenbach. Über eine Kehre rechts und eine Brücke für Fußgänger und Radfahrer über die Rems und die B 29 gelangen wir zur Freimühle an der Lorcher Straße. Wir queren diese und fahren dort über Marie-Curie-Straße und weiter entlang dem ausgeschilderten Remsradweg bis zur K 3329 Richtung Radelstetten. Im Bereich des Gartencenter Dehner unterqueren die K 3329 und gelangen über gut ausgebaute Feldwege und vorbei am Reichenhof nach Lorch. Am Kreisel Hohenstaufenstraße beziehungsweise Gmünder Straße fahren wir links Richtung Schorndorf durch die Ortsmitte von Lorch und kommen zur Stuttgarter Straße an der Einmündung Maierhofstraße. Nach der dortigen Fußgängerampel biegen wir links ab und gelangen über die Gewerbegebiete entlang der Maierhofstraße zur Kiesäckerstraße.

Am Hochwasserrückhaltebecken zwischen Lorch und Waldhausen halten wir uns links und fahren auf den gut ausgebauten Wegen entlang des Rückhaltebeckens und des Damms Richtung Waldhäusermühle, fahren am Ortseingang rechts und dann links in die Mühlstraße bis zur Einmündung Pappelweg. Entlang der Rems folgen wir der Uferstraße und kommen zur Vorstadtstraße. Dort halten wir uns rechts und fahren in die Fliederstraße, queren danach die Bahnhofstraße und gelangen über die Reinhold-Maier-Straße entlang der Sportanlagen bis zur Plüderhäuser Straße. Dort fahren wir rechts an der Tennishalle vorbei und biegen vor der Auffahrt zur B 29 links in den Feldweg Richtung Plüderhausen beziehungsweise Schorndorf ein. Immer entlang der B 29 fahren wir bis zum Aichenbachhof. Dort fahren wir nach Querung der Anschlussstelle weiter entlang der B 29 vorbei am Neuweilerhof. Halten uns an der Brücke der B 29 über die Bahnlinie und Rems links und gelangen vorbei an der Kläranlage Urbach wieder auf den ausgeschilderten Remsradweg, der uns zurück nach Schorndorf bis zur K 1881 an Gmünder Straße führt. Am Bahnübergang fahren wir südlich der Bahnlinie über Hammerschlag zurück in die Stadtmitte von Schorndorf.
Direkt nach oben