Schorndorfair

Konsumkritischer Stadtrundgang Schorndorfair

Konsumkritischer Stadtrundgang durch Schorndorf

Der konsumkritische Stadtrundgang Schorndorfair führt in vier Stationen durch die Stadt.
  • Kleidung: Woher kommt unsere Kleidung? Und warum ist sie so billig? Die Station "Kleidung" informiert über die Hintergründe der Bekleidungsproduktion und über verschiedene (lokale) Alternativen beim Kleidungskauf, inklusive der öko-/fairen Textillabel und Siegel.
  • Mobilität: Bei der Station Mobilität werden die unterschiedlichen Verkehrsmittel unter die Lupe genommen und im Hinblick auf ihre Umweltverträglichkeit verglichen. Es werden die Möglichkeiten in Schorndorf präsentiert. mit denen Personen nachhaltiger von A nach B kommen.
  • Lebensmittel: Diese Station thematisiert die Umweltauswirkungen unserer Lebensmittelproduktion und unseres Konsums. Zudem gibt sie einen Überblick über die Bio-Siegel und Label, damit beim Einkauf nachhaltiger Produkte mit einem sicheren Griff im Einkaufskorb landen.
  • Fairer Handel: Kleiner Preis - großes Glück?! Diese Rechnung geht in der Regel nicht auf: Unter ausbeuterischen Bedingungen arbeiten Menschen, um Produkte preisgünstig für uns bereitzustellen. Am Beispiel Kakao werden ungerechte Handelsbeziehungen erläutert und die Alternativen des Fairen Handels vorgestellt.
Ein spannender Stadtrundgang der anderen Art.
  • Dauer: zwei Stunden
  • Kosten: 60 Euro Gruppenpreis
  • Personenzahl: bis 15 Personen


zurück zur Übersicht