Sehenswertes

Ehemaliges Diakonathaus

ehemaliges Diakonathaus
Schlichtener Straße 8
73614 Schorndorf
Erbaut um 1660, wurde es 1714 von der geistlichen Verwaltung als Dienstwohnung für den Diakon (2. Stadtpfarrer) angekauft.

Eine Gedenktafel erinnert an Karl Friedrich Reinhard, der 1761 in diesem Haus geboren wurde und sich nach dem Studium der Theologie der Französischen Revolution anschloss. Er war kurzzeitig französischer Außenminister und stieg zum Grafen und Pair von Frankreich auf.

Der als enger Freund Goethes bekannte Schorndorfer starb 1837 in Paris