Volltextsuche auf: https://www.schorndorf.de
Volltextsuche auf: https://www.schorndorf.de
Das Suchfenster kann über die Taste "ESC" geschlossen werden.
Blick über Schorndorf

Stadtnachricht

H&M in der Schulstraße eröffnet


Die Eröffnung.

Vor der Eröffnung bedankte sich OB Klopfer (links) bei Familie Göttker und allen Beteiligten.	Kurz vor der Eröffnung der H&M-Filiale in der Schulstraße 24/26 wurden vergangenen Freitag noch die letzten Handgriffe getätigt, die Schaufensterscheiben auf Hochglanz poliert, Kleidungsstücke zurechtgezupft und die letzten handwerklichen Kniffe erledigt. Zahlreiche Einkaufslustige warteten schon vor 10 Uhr sehnsüchtig auf die Öffnung des Ladens, als die gut gelaunten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der H&M-Filiale sich gemeinsam mit den beiden Store-Managern, Oberbürgermeister Matthias Klopfer, Stephan und Christine Göttker am Eingang aufstellten, um die rote Schleife durchzuschneiden und schließlich gemeinsam den Eröffnungscountdown herunterzählten.

Rückblick der Investorenfamilie

Die ersten Besucherinnen und Besucher der H&M-Filiale am Freitagmorgen.Die Familie Göttker aus Stuttgart hat im Jahr 2013 das ehemalige Modehaus Veil in der Schulstraße 24 erworben. Fünf Jahre sind seit dem Kauf der Immobilie vergangen. In seiner Ansprache vor der Eröffnung der H&M-Filiale gab Stephan Göttker den Anwesenden einen kurzen Rückblick auf den geleisteten Kraftakt. „Der Weg bis zur heutigen Eröffnung war kein ganz leichter“, verriet er dabei. Das Vorhaben brachte viele Herausforderungen mit sich, wie beispielsweise der Spagat zwischen dem Erhalt des denkmalgeschützten Gebäudes aus dem Jahr 1642 und der Modifizierung der Bestandsflächen. Alleine die Planungen nahmen zwei Jahre Zeit in Anspruch. Unterstützt wurden die Planungen durch das renommierte und H&M-erfahrene Architekturbüro ankner buchholz architekten aus Ulm. Seit dem Spatenstich im Frühjahr 2017 war Stephan Göttker fast täglich vor Ort. Bei den Abrissarbeiten des alten Gebäudeteils in der Schulstraße 26 gab es einem Baggereinsturz, bei dem glücklicherweise keine Personen zu Schaden kamen, erinnerte sich Göttker ebenfalls zurück.

Die Erleichterung über den Abschluss dieses Großprojekts war Familie Göttker anzusehen. Oberbürgermeister Matthias Klopfer bedankte sich bei Christine und Stephan Göttker für deren großen Schaffergeist und Investition in die Schorndorfer Innenstadt. „H&M ist ein großer Frequenzbringer und zieht Menschen aller Einkommensklassen an. Das Angebot in der Altstadt wird dadurch vielfältiger und noch attraktiver“, ist sich Klopfer sicher.

Auf insgesamt 2.045 Quadratmetern Fläche (inklusive Lager und Mitarbeiterräume) erstreckt sich nun der H&M-Gebäudekomplex. Im Rahmen der Sanierungsarbeiten wurde ein Teil alte Mauer entdeckt, der auf Wunsch des Bauherren freigelegt wurde und nun durch das Fenster in der Schulstraße einsehbar ist. Der Neubau bietet drei Verkaufsebenen, im Altbau stehen zwei Ebenen als Verkaufsfläche zur Verfügung.
Direkt nach oben