Stadtnachricht

Wie Schorndorf wohl zur Gartenschau aussieht?


An die Pinsel und los geht’s: Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

„2 mal 3 macht 4, widdewiddewitt und Drei macht Neune! Ich mach’ mir die Welt, widdewidde wie sie mir gefällt!“ - wer schon immer einmal Pippi Langstrumpf sein wollte, hat jetzt die Gelegenheit dazu: beim großen Malwettbewerb von SchorndorfCentro, der jetzt startet. Das Motto: „Mal dir aus, wie unendlich schön sie wird – unsere Stadt Schorndorf zur Remstal Gartenschau 2019“. „Ob groß, ob klein, ob jung, ob älter, alle sind aufgefordert, farbenfroh auf Papier zu bringen, wie unsere Stadt zur Gartenschau aussehen wird“, erklärt Ulrich Fink, Geschäftsführer von SchorndorfCentro. Ob mit Buntstift oder Aquarelltöne, ob Acryltechnik oder Ölfarben, der Fantasie sind sowohl bei den Materialien als auch bei der inhaltlichen Gestaltung keine Grenzen gesetzt. Einzig: Ein Bild sollte es sein, also beispielsweise keine Skulptur.

„Wir sind schon sehr, sehr gespannt, wie sich die Menschen in unserer Stadt ihre Stadt zur Remstal Gartenschau 2019 vorstellen und freuen uns natürlich auf viele, viele Einsendungen“, so Fink. Bis Freitag, 22. Februar können Einzelpersonen aber auch Gruppen wie Kindergärten oder Schulen ihre Werke einreichen. Ab Anfang März werden die Kunstwerke in ausgesuchten Schorndorfer Geschäften ausgestellt. Und dann sind die Kundinnen und Kunden gefragt. Sie dürfen nämlich abstimmen, welches Bild ihnen am besten gefällt. Pro Kunde oder Kundin gibt es eine Stimme, die gezählt wird. Am Ende erhält derjenige oder diejenige den Hauptpreis, dessen oder deren Bild die meisten Stimmen bekommen hat. Die Preise können sich sehen lassen: Der erste Preis sind zwei Dauerkarten für die Remstal Gartenschau sowie Stadtgutscheine im Wert von 500 Euro. Der zweite Preis ist ebenfalls mit zwei Dauerkarten und Stadtgutscheinen im Wert von 300 Euro dotiert. Zwei Dauerkarten und Stadtgutscheine im Wert von 200 Euro gibt es für Platz drei. Platz vier: zwei Dauerkarten und Stadtgutscheine im Wert von 150 Euro. Für den fünften Platz gibt es zwei Dauerkarten und Stadtgutscheine im Wert von 100 Euro. „Außerdem haben wir noch zahlreiche attraktive Trostpreise, das Mitmachen lohnt sich also in jedem Fall“, sagt Ulrich Fink.

Informationen und Teilnahmebedingungen

Teilnehmen können alle kreativen Bürgerinnen und Bürger egal welchen Alters, die ihre Vorstellungen und Ideen zu Papier oder auf Leinwand bringen möchten. Teilnehmerinnen und Teilnehmer reichen ihre Originalwerke ein bei SchorndorfCentro, Johann-Philipp-Palm-Straße 7, an der Stadtinfo am Marktplatz 1 oder bei Blumen-Fink in der Arnoldgalerie in der Karlstraße 13 in Schorndorf.

Alle Informationen rund um den Malwettbewerb finden Interessierte in einem Flyer, der in den Geschäften und an Informationsstellen in der Stadt ausliegt. Oder direkt bei SchorndorfCentro unter der Telefonnummer 07181 9647282 oder der E-Mail-Adresse info@schorndorf-centro.de.