Stadtnachricht

„Schobuzzd 2019“: Jetzt anmelden!


Die Stadt soll blitzen und blinken.

Eigentlich wäre in diesem Jahr Putzpause: Die Stadtputzaktion „Schobuzzd“ findet nämlich nur alle zwei Jahre statt. Doch schließlich soll bis zur Remstal Gartenschau 2019 alles blitzen und blinken – Grund genug für Herbert Schuck, Fachbereichsleiter Infrastruktur, auch in diesem Jahr „Schobuzzd“ auf die Beine zu stellen. Am Samstag, 23. März sind die Schorndorferinnen und Schorndorfer, Schulklassen, Kindergartengruppen, Organisationen und Vereine ab 9 Uhr gebeten, mitzuhelfen, die Kernstadt und die Teilorte von Müll zu befreien. Und Sponsoren, die die Aktion unterstützen. Knapp 230 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zählte die Aktion im vergangenen Jahr. „Wir hoffen, dass wir die Teilnehmerzahl bei der diesjährigen 12. ,Schobuzzd’ deutlich erhöhen können“, sagt Schuck. Anmeldungen sind ab sofort möglich. Geputzt wird an diesem Tag – oder gerne auch schon in den Tagen zuvor – in der gesamtem Stadt und den Teilorten. Ausgenommen ist das Remsufer sowie die Bahngleise und die Passagen entlang der B29. „Aus Sicherheitsgründen werden das Profis machen“, erklärt Schuck. Wer mitputzt, bekommt Handschuhe und Müllsäcke gestellt. Außerdem gibt es Getränke und Vesper sowie gemeinsame Abschlussessen in den jeweiligen Teilorten und in der Kernstadt ab 11.30 Uhr am Baubetriebshof. Tatkräftige Unterstützung kommt vom DRK Schorndorf. „Die genauen Treffpunkte und Einsatzgebiete werden wir kurz vor dem 23. März noch bekanntgeben“, kündigt Herbert Schuck an.

Anmeldungen nimmt Tanja Hesse vom Fachbereich Infrastruktur unter Telefon 07181 602 - 2702 oder E-Mail infrastruktur@schorndorf.de bis Mittwoch, 20. März, entgegen.

Aktion: „40.000 Besen“ - RemstalCards zu gewinnen

Ganz abgesehen von „Schobuzzd“ hofft Herbert Schuck, dass die Schorndorferinnen und Schorndorfer zur Gartenschau hin kräftig zu ihren Besen greifen und unter dem Motto „40.000-Besen-Aktion“ vor ihren Türen kehren - die Gehwege und Straßenkandeln, um genau zu sein. „Oftmals kommen unsere Kehrmaschinen nicht an die Straßenkanten, da sie von Autos zugeparkt sind. Wir wünschen uns, dass unsere Bürgerinnen und Bürger ganz im Sinne der schwäbischen Kehrwoche mithelfen, die Stadt herauszuputzen.“ Und dafür hat sich die Verwaltung eine besondere Aktion einfallen lassen. Wer seinen Gehweg und die Straßenkanten kehrt, kann ein Foto vom Putzen einschicken. Unter allen Einsenderinnen und Einsendern verlost die Stadtverwaltung insgesamt zehn RemstalCards, die Dauerkarte für die Remstal Gartenschau 2019, im Wert von je 45 Euro. Die Fotos können ab sofort an maurice.thinschmidt@schorndorf.de geschickt werden. Die Bilder werden auf www.schorndorf.de und auf einer Sonderseite in Schorndorf Aktuell veröffentlicht. Einsendeschluss ist Samstag, 6. April.