Stadtnachricht

Klettern, toben, rutschen: Kinderspielplatz Rainbrunnen


Sand und Wasser: Eine ideale Mischung zum Buddeln, Sandeln und Matschen.

Im Bachlauf kann geplanscht werden.Nach dem Ausflug zum Kinderspielsplatz „Dorfwiesen“ in Haubersbronn in der vergangenen Woche geht es in dieser Woche mit unserer Spielplatzserie „Klettern, toben, rutschen“ wieder zurück in die Kernstadt: zum Kinderspielsplatz „Rainbrunnen“ gegenüber der Gemeinschaftsschule Rainbrunnen und der Fröbelschule. Dieser ist nicht nur Spielplatz, sondern auch eine kleine Parkanlage. Hier kann man sich insbesondere an warmen Sommertagen im Schatten der groß gewachsenen Bäume aufhalten.

Wo soll man denn hier nur anfangen zu spielen? Zum Austoben, Fange- und Fußballspielen gibt es auf der großen Fläche in Mitten des Spielplatzes genug Platz. Für ein Duell mit einem kleineren Ball – dem Tischtennisball – steht die leuchtend grüne Tischtennisplatte bereit.

Die Schaukelfreunde kommen bei einem Besuch ebenfalls ganz auf ihre Kosten. Gleich fünf Schaukeln gibt es. Angefangen bei einer Kleinkindschaukel über die drei klassischen Schaukeln hin zu der Wippschaukel. Hier gibt es zwei große Reifen, auf welche man sich setzen oder auch mal stellen kann und mit etwas Geschick in mehrere Richtungen schaukeln und wippen kann. Wer noch nicht genug getobt hat, hüpft über die kleine Brücke weiter zum Trampolin auf der anderen Seite des Baches. Hier ist auch ein großer Sandbereich wo riesige Burgen entstehen und tiefe Löcher gegraben werden.  Maschinelle Unterstützung gibt’s hierbei durch den Bagger.

Geklettert werden kann auf dem Spielplatz Rainbrunnen natürlich auch. Das Kletterhäuschen steht auf Stelzen und ist für die Sandelmeister gleich mit zwei Sandrutschen ausgestattet. Hinauf geht’s auf die Zwischenebene über eine Treppe. Schnell hinunter geht’s mit der großen Rutsche. Das Besondere am Rainbrunnenspielplatz ist der kleine Bachlauf, der mitten durch den Spielplatz fliest. Daher sollte man bei einem Besuch auf keinen Fall die Wechselkleidung vergessen. Für die Begleitungen, die beim Toben eher zuschauen möchten, gibt es ausreichend Sitzgelegenheiten auf dem Spielplatz.
Der Spielplatz „Rainbrunnen“ liegt an der Rainbrunnenstraße auf Höhe der Fröbelschule. Nimmt man den Bus, ist der nächste Ausstieg „Mittlere Brücke“ der Linien 242A und 244.

Der Spielplatz auf einen Blick

Kinderspielplatz Rainbrunnen
  • Wo: Rainbrunnenstraße - gegenüber der Fröbelschule und er Gemeinschaftsschule Rainbrunnen
  • Größe: ca. 2.200 Quadratmeter
  • Spielgeräte: Kletterkombination mit Rutsche, Trampolin, Bagger, Wipptraktor, Schaukeln, Kleinkindschaukel, Wippschaukel, Tischtennisplatte, Balancierbalken, Drehscheibe, Bachlauf zum Planschen, große Rasenfläche zum Herumtoben
  • Haltestellen in der Nähe: „Mittlere Brücke“ der Linien 242A und 244.
Nachfragen, Tipps, Anregungen, Wünsche und Kritik zum Thema Spielplätze nimmt Ines Hagmann, Fachbereich Infrastruktur, gerne entgegen unter E-Mail spielplatz@schorndorf.de. Alle Spielplätze finden Interessierte im Internet unter www.schorndorf.de/spielplätze.