Stadtnachricht

Gartenschau-Highlights in Schorndorf vom 3. bis 9. Oktober


Nacht der offenen Kirchen

Nacht der offenen KirchenAm Samstag, 5. Oktober findet eine besondere, interkommunale Veranstaltung statt. Die Nacht der offenen Kirchen. Über 50 evangelische und katholische Kirchen entlang der Rems öffnen ihre Türen und haben ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt.
Zwischen 20.19 und 24 Uhr werden Gotteshäuser im gesamten Remstal geöffnet. Mitmachaktionen, Lesungen und Gebetsstunden sind geplant. In Schorndorf beteiligen sich die Stadtkirche, die Versöhnungskirche, die Heilig-Geist-Kirche und die Pauluskirche. Die Nacht der offenen Kirchen beginnt in allen Kirchen um 20.19 mit dem Läuten der Glocken und - meist jedenfalls - mit einer Lichtinstallation.
Die Stadtkirche wird zur Lounge: Liegestühle und eine kleine Verpflegung vor und in der Kirche laden zum Verweilen ein. Um 21.30 Uhr spielt dann Asamblea Mediterranea jüdische Musik, Klezmer und vieles mehr in der Stadtkirche. Ihre Instrumente sind Klarinette und Gitarre, Geige und Gesang. Das achtköpfige Ensemble arrangiert seine Musik aus traditionellen Melodien und Texten der Juden in Spanien, Nordafrika, der Türkei und Griechenland. Ein Dokumentarfilm um 20.25 Uhr, ein Spielfilm um 21.35 Uhr und dazwischen Pizza und Schorle - das ist die Filmnacht in der Pauluskirche. Sie endet mit einem Impuls kurz nach 23 Uhr. Auf dem Kirchplatz der Versöhnungskirche spielt ab 20.30 Uhr unter anderen der Chocolate-Gospel Choir in der Wohnzimmerlounge Gospel- und Jazz-Musik. Eine kleine Bewirtung wird angeboten. Die Heilig-Geist-Kirche bietet eine Kirchturmhocketse bei der man nicht nur sitzt, sondern auch tanzt und singt. Rund um den Kirchturm gibt es biblische Tänze und moderne geistliche Lieder zu bestaunen.
Bereits um 16 Uhr geht´s in Fellbach mit einer Pilgerwanderung los, um 17 Uhr findet in Lorch ein Eröffnungsgottesdienst statt, um 18 Uhr ziehen Plüderhausen und Waiblingen nach und spätestens um 20.19 Uhr sind dann alle 16 Gartenschau-Kommunen mit dabei, wenn die Kirchturmglocken im Remstal gleichzeitig erklingen und es wieder hell wird: „unendlich glauben“, „unendlich lieben“, „unendlich hoffen“ wird an den Kirchtürmen oder Kirchenschiffen zu lesen sein. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist kostenfrei, Speisen und Getränke werden vielerorts angeboten. „Das wird ein weiterer unvergesslicher Abend im Rahmen unserer Remstal Gartenschau 2019 und ich kann nur jedem empfehlen unbedingt dabei zu sein“, so Thorsten Englert, Geschäftsführer der Remstal Gartenschau 2019 GmbH. „Unsere bisherigen interkommunalen Veranstaltungen wie die Museumsnacht oder der Tag des offenen Singens waren bereits ein voller Erfolg und die ökumenische Steuerungsgruppe hat sich so viele Höhepunkte überlegt, dass auch die Nacht der offenen Kirchen großen Anklang finden wird“, so Englert weiter. Die Broschüre mit dem Veranstaltungsprogramm liegt ab sofort in den Rathäusern aus. Weitere Informationen gibt es auch unter www.remstal.de/kirche-im-remstal.

Allianz Center Schorndorf spendet Bank am Rosengarten

Allianz Center Schorndorf spendet BankSie steht zwar schon seit Beginn der Gartenschau im Schlosspark, doch vergangene Woche wurde eine Sitzbank offiziell vom Allianz Center Schorndorf an die Stadt und ihre Bevölkerung übergeben. Anstelle eines allgemeinen Sponsorings hatte sich das Allianz Center überlegt, die Patenschaft für eine Bank zu übernehmen. So ist die Unterstützung auch ein nachhaltiges Umweltprojekt und passt perfekt zur Aktion Blauer Adler der Allianz Umweltstiftung.
Bei der offiziellen Übergabe der Bank, traf sich das gesamte Allianz Center Schorndorf Team mit Ulrike Schwebel von der Geschäftsstelle Gartenschau vor Ort und begutachtete und testete das neue Sitzmöbel ausgiebig. Symbolisch wurde gemeinsam ein neues Sponsorenschild angeschraubt. Vielen Dank für das Engagement.

Öffnungszeiten der Parks

Die Öffnungszeiten des Schloss- und des Stadtparks sind bis zum 20. Oktober folgendermaßen festgelegt: Sowohl der Schloss- als auch der Stadtpark haben täglich von 8 bis 19 Uhr geöffnet (bei Veranstaltungen bis eine halbe Stunde nach Veranstaltungsende). Während dieser Zeit sind ehrenamtliche Geländepaten in den Parks. Sie schauen nach dem Rechten und beantworten gerne auch die Fragen der Besucherinnen und Besucher.

Die Eingänge sind nach wie vor:
Schlosspark: Der Haupteingang in der Johann-Philipp-Palm-Straße sowie der Nebeneingang zur Friedensstraße
Stadtpark: Der Haupteingang an der Volkshochschule sowie der Nebeneingang zur Gmünder Straße

Ende der Erlebnisgärten

Mit dem Ende der Erlebnisgärten in Schorndorf haben sich folgenden Dinge geändert:
  • Die Blumen im Schlosskeller sind zu Ende.
  • Das Gartenschau-Zügle ist nicht mehr im Einsatz.
  • Die Hörl-Ausstellung ist ebenfalls zu Ende. Einzelne Daimler-Figuren sind noch zu haben: www.schorndorf.de/hörl.
  • Der Fahrradabstellplatz am Karlsplatz ist abgebaut.
  • Im Stadtpark sind die Balkongärten sowie die Essenzen aus Kräutern und Pflanzen abgebaut. Im Schlosspark ist der Weiße Garten ebenfalls abgebaut.

Gastronomie

Entlang des Blühenden Stadtrundgangs und auf den Gartenschau-Flächen in der Innenstadt ist allerlei Gastronomie zu finden. Für „Genuss am Willkommensplatz“ am Unteren Marktplatz ist bis 20. Oktober täglich von 10 bis 19 Uhr und sonntags von 11 bis 19 Uhr gesorgt. Die Gastronomie am Schloss hat bis Sonntag, 29. September bis 19 Uhr bzw. bis Veranstaltungsende geöffnet. Im Stadtpark versorgt das AWO-Café die Gäste bis 20. Oktober: Montag bis Freitag von 13 bis 18 Uhr. Für die Besucher des Remsgartens und des Baurenwasens bieten sich Plätze direkt im Sportpark Rems an, der Platzhirsch bewirtet dort täglich von 11 bis 1 Uhr.

Wochenüberblick 3. bis 9. Oktober

Donnerstag, 3. Oktober
  • 12.15 Uhr, Q Galerie: Kunst-Happen, Kosten: 3 Euro
  • 14 Uhr, Grafenberg: It´s Wine o‘clock - Afterwork auf dem Grafenberg

Freitag, 4. Oktober
  • 15 Uhr, Q Galerie: SkulpTOUR Natürlich wild, Kosten: 5 Euro
  • 15 Uhr, Alter Friedhof: „Einfach himmlisch“: Andacht zum Wochenende

Samstag, 6. Oktober
  • 10 Uhr, Sportpark: Rems Yoga an der Rems
  • 10 Uhr, Marktplatz, Kulturtisch: Kunsthandwerk, Design und Mode aus Mexiko
  • 11 Uhr, Marktplatz, Rathauseingang: Schorndorfer Leckereien, Kosten: 19 Euro, Anmeldung: stadtinfo@schorndorf.de
  • 20 Uhr, Das Röhm: Hier tanzen die Maschinen - Aichenbach live
  • 20.19 Uhr, Heilig-Geist-Kirche: Nacht der offenen Kirchen: Kirchturmhocketse
  • 20.19 Uhr, Versöhnungskirche: Nacht der offenen Kirchen: Gospel- und Jazz-Wohnzimmerkonzerte
  • 20.19 Uhr, Pauluskirche: Nacht der offenen Kirchen: „Bewahrung der Schöpfung“
  • 20.19 Uhr, Stadtkirche: Nacht der offenen Kirchen: Entspanntes Verweilen & jüdische Musik
  • 21.30 Uhr, Stadtkirche: Nacht der offenen Kirchen: „Asamblea Mediterranea“

Sonntag, 6. Oktober
  • 10.45 Uhr, Stadtkirche: Trompetenklänge und ein Blick über die Stadt, Kosten: 10 Euro, max. 20 Personen
  • 11 Uhr, Marktplatz, Gottlieb-Daimler-Denkmal: Mit Emma Daimler unterwegs, Kosten: 5 Euro
  • 11 Uhr, Gärtnerei Hauber: 9. Streuobstwiesen-Aktionstag Schorndorf
  • 12 Uhr, Marktplatz, Kulturtisch: Prinzessinnen von Schorndorf - Ballettaufführung der Kleinsten
  • 14 Uhr, Sportpark Rems: Lebendige Rems, Kosten: 5 Euro
  • 14 Uhr, Marktplatz, Kulturtisch: Weinverkostung
  • 14 Uhr, Unterer Marktplatz: Kutschfahrten zum Grafenberg, Kosten: 5 Euro
  • 14 Uhr, Das Röhm: Bachblütenführung durchs Röhm, Kosten: 5 Euro
  • 15 Uhr, Q Galerie: SkulpTOUR Der große Rundgang, Kosten: 5 Euro
  • 15 Uhr, Q Galerie: Katharina Wibmer: „Raum im Fluss“ - Ausstellung mit Führung, Kosten: 5 Euro, Anmeldung unter post@kulturforum-schorndorf.de.

Tipps für Schwäbisch Gmünd

  • Freitag, 4. Oktober, 10 Uhr, Remspark: Fortwagen Ostalbkreis - Einblicke bei der Landkreisverwaltung
  • Freitag, 4. Oktober, 21 Uhr, Innenstadt: Musik in Gmünder Kneipen
  • Freitag, 4. bis Sonntag, 6. Oktober, Congress-Centrum Stadtgarten: Messe 126 - Gmünder Messe für Schmuck & Gerät. Alle Infos unter www.messe126.de
  • Samstag, 5. Oktober, 14 Uhr, Remspark: Gewässerführung - Wasser erleben an der Rems, Kosten: 5 Euro, Kinder 3 Euro
  • Samstag, 5. Oktober, 20.19 Uhr, Innenstadt: Interkommunale Nacht der offenen Kirchen, Konzert mit dem Bläserquartett „Four Bowes“ im Kath. Heilig-Kreuz Münster
  • Sonntag, 6. Oktober, 17 Uhr, Schwörhaus: Soiree im Schwörhaus