Stadtnachricht

Ausbau der Oberen Straßenäcker


Der dritte Abschnitt der „Oberen Straßenäcker“ wird erschlossen.

Im südöstlichen Stadtgebiet von Schorndorf wird ab 19. Mai der dritte Bauabschnitt des Wohngebiets „Obere Straßenäcker“ erschlossen. Schon Jahre vor der eigentlichen Bautätigkeit wurden Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen geschaffen, sodass Vögel, Fledermäuse und Zauneidechsen eine neue Heimat erhalten haben.

Zunächst wird von der Hegelstraße aus die Baustellenzufahrt hergestellt. Danach folgen der Erdbau und die Tief- und Leitungsbauarbeiten mit mehr als 1.500 Metern an Kanalleitungen im modifizierten Mischsystem zur Abwasserentsorgung. Die Stadtwerke Schorndorf und die Netze-BW verlegen mehr als 700 Meter Rohrleitungen zur Versorgung der Baugrundstücke mit Wasser und Gas. Der Netzausbau zur Stromversorgung erfolgt ebenfalls durch die Stadtwerke Schorndorf. Zukünftigen Bewohnern des Wohngebiets wird durch den Glasfaserausbau der Stadtwerke Schorndorf ein schnelles Internet zur Verfügung stehen. Zum Schluss werden Straßen und Gehwege gebaut und Straßenbeleuchtungsmasten aufgestellt.

Die Stadt Schorndorf, die Zentralen Dienste und die Stadtwerke bemühen sich, die mit den Bauarbeiten verbundenen Behinderungen für die Bürgerinnen und Bürger soweit wie möglich zu begrenzen. In der Schillerstraße werden sich jedoch erhebliche Einschränkungen für den Verkehr nicht verhindern lassen.

Nach heutigen Kalkulationen werden die Tief- und Straßenbauarbeiten voraussichtlich 2,34 Millionen Euro kosten und etwa 14 Monate andauern. Somit sollte das neue Wohngebiet „Obere Straßenäcker“ im Juli 2021 fertiggestellt sein.