Volltextsuche auf: https://www.schorndorf.de
Volltextsuche auf: https://www.schorndorf.de
Das Suchfenster kann über die Taste "ESC" geschlossen werden.
Blick über Schorndorf

Stadtnachricht

Neue Bleibe für Feuerwehroldtimer


Im Hammerschlag entsteht derzeit die neue Bleibe für die Oldtimerfahrzeuge.

Im Hammerschlag entsteht aktuell eine neue Halle für die Fahrzeuge der Oldtimerfreunde der Schorndorfer Feuerwehr e.V.

Damit erfüllen sich die Oldtimerfreunde der Feuerwehr Schorndorf einen großen Traum. Die Halle wird zum größten Teil in Eigenleistung gebaut. Allein der Boden und das Dach der Halle wurden fremd vergeben. Die Halle soll das neue zu Hause des Vereins und die neue Bleibe ihrer Oldtimer werden. Oberbürgermeister Matthias Klopfer besuchte die Oldtimerfreunde vergangene Woche und lobte die Vereinsmitglieder: „Ein großes Kompliment an alle Helfer. Es ist nicht leicht, solch eine Halle komplett in Eigenleistung zu bauen. Ich bin gespannt, wann die Feuerwehroldtimer einziehen werden“.

Aktuell stehen die „Schätze“, wie die Vereinsmitglieder ihre Oldtimer liebevoll nennen, an verschiedenen Orten verteilt. Darunter auf dem Hegnauhof, in Plüderhausen, in Steinach und bei der Polizei und im Feuerwehrhaus in Schorndorf. „Es wird Zeit für eine eigene Bleibe“, dachte sich Manfred Schmid, 1. Vorsitzender der Oldtimerfreunde der Schorndorfer Feuerwehr e.V. Die Halle, die nun auf dem eigenen Grundstück im Hammerschlag errichtet wurde, stand zuvor in Uhingen. Sie ist 31 Meter lang und 12 Meter breit. Somit hat sie eine Fläche von 370 Quadratmetern und bietet Platz für zehn Fahrzeuge, eine Werkstatt mit Hebebühne und Sanitäranlagen.

Bau durch Corona ausgebremst

Die Corona-Pandemie hat den Bau der Halle ausgebremst. „Corona hat uns um 7 Monate in unserer Planung zurückgeworfen, weil wir die Halle unter Einhaltung der Kontaktbeschränkungen bauen mussten“, erklärt Manfred Schmid. Doch nun steht die Halle und befindet sich aktuell im Innenausbau. Sobald die Werkstatt eingerichtet ist und die Sanitäranlagen fertig sind, dürfen auch die Oldtimer einziehen.

Immer noch keine Oldtimer-Treffen

Seit der Corona-Pandemie finden Oldtimer-Treffen nicht statt. Auch aus diesem Grund haben die Oldtimerfreunde Zeit für den Neubau der Halle. „Somit hat das ganze auch etwas Positives für uns“, merkt Willi Lindauer an. Gemeinsam mit Ehrenmitglied Kurt Greiner erzählen Willi Lindauer und Manfred Schmid von dem letzten möglichen Treffen im Jahr 2019 und schwelgen in schönen Erinnerungen. Im Gasteiner Tal gab es ein Oldtimertreffen mit insgesamt 400 Fahrzeugen - fünf Fahrzeuge davon waren von den Oldtimerfreunden der Feuerwehr in Schorndorf.
Im letzten Jahr feierte der Verein sein 25jähriges Jubiläum. Ziel des Vereins ist es, historisch wertvolle Feuerwehrfahrzeuge, vor allem welche in Schorndorf ihren Dienst leisteten, zu pflegen, instand zu setzen und zu erhalten. Mittlerweile zählt der Verein 141 Mitglieder und hat neun Oldtimer in seinem Besitz. Weitere Fahrzeuge befinden sich im Privatbesitz von Mitgliedern des Vereins.

Direkt nach oben