Volltextsuche auf: https://www.schorndorf.de
Volltextsuche auf: https://www.schorndorf.de
Das Suchfenster kann über die Taste "ESC" geschlossen werden.
Blick über Schorndorf

Stadtnachricht

Handys für Hummel, Biene und Co.


Was tun mit dem ausgedienten Smartphone? Ab sofort steht in der Stadtbücherei Schorndorf eine Handysammelbox des NABU. Unter dem Motto „Handys für die Hummel“ sammelt der NABU die Geräte. Ausgediente Smartphones in den Hausmüll zu werfen, schadet der Umwelt und ist deshalb gesetzlich verboten. Zu viele seltene Rohstoffe gehen dabei verloren und unnötig viele Ressourcen werden weiter abgebaut. Die gemeinnützige GmbH AfB (Arbeit für Menschen mit Behinderung) prüft und sortiert einkommende Geräte. Wenn möglich, werden sie wieder aufbereitet und innerhalb Europas verkauft. Andernfalls werden die enthaltenen Rohstoffe dem Recycling zugeführt.

Verlässlicher Partner

Seit 2011 ist das Mobilfunkunternehmen E-Plus Partner des NABU für die Kampagne „Alte Handys für die Hummel“. Durch die Handysammlung erhält der NABU einen jährlichen Zuschuss von seinem Partner Telefónica. Dieser jährliche Betrag erhöht sich, wenn beim Recyclingpartner AfB (Arbeit für Menschen mit Behinderung) gemeinnützige GmbH zunehmend mehr Handys wiederaufbereitet und verkauft werden. Der NABU profitiert dann von den Umsatzerlösen von AfB. Das Geld aus der NABU-Handysammlung fließt in den Insektenschutz. Weitere Infos unter www.NABU.de/handyrecycling.

Sammelbox

Die Sammelbox steht im Eingangsbereich der Stadtbücherei und ist zu den Öffnungszeiten zugänglich. Gemäß der geltenden Regeln muss vor dem Bibliotheksbesuch ein Termin vereinbart werden. Sofern man aber nur kurz ein Gerät einwerfen möchte, kann man die Stadtbücherei spontan betreten.

Direkt nach oben