Volltextsuche auf: https://www.schorndorf.de
Volltextsuche auf: https://www.schorndorf.de
Das Suchfenster kann über die Taste "ESC" geschlossen werden.
Blick über Schorndorf

Stadtnachricht

Marktmotto „Spargel und Erdbeeren“


Grüner und weißer Spargel

Der Wochenmarkt am Samstag, 5. Juni, steht ganz unter dem Motto „Spargel und Erdbeeren“. Neben dem Beginn der regionalen Erdbeerernte, auf den schon sehnsüchtig gewartet wird, steht auch das perfekte Spargelmenü im Mittelpunkt, das in verschiedensten Varianten zubereitet und serviert werden kann. Dafür gibt es die unterschiedlichsten Möglichkeiten: für eine klassische und deftige Zubereitung eignen sich Kartoffeln, Schinken, Fleisch oder auch Käse zum Überbacken. Für die etwas leichteren Variationen gehört Spargel in den Salat oder in die Suppe. Wer es fruchtig möchte, nutzt die Saison der Erdbeere. Auch Eier bedarf es für die meisten Gerichte, denn in der Regel dürfen eine selbstgemachte Sauce Hollandaise oder Kräuterflädle nicht fehlen. Wem das alles noch nicht reicht, der begleitet seine Mahlzeit mit dem perfekten Brot und schmückt den schön gedeckten Tisch mit frischen Blumen. Der Wochenmarkt bietet alles, um die Einkäufe für ein perfektes Spargelmenü zu tätigen und die ersten frischen Erdbeeren der Saison zu genießen.

Spargelschälmaschine im Einsatz

An den verschiedensten Marktständen finden sich an diesem Tag besondere Angebote zum Thema „Spargel und Erdbeere“. Auch an den Imbissständen sind besondere To-Go Angebote zu finden, wie Gebratene Nudeln mit Spargel am Frühlingsrollenstand am Mittleren Marktplatz oder Joghurt mit frischen Erdbeeren beim Café-Anhänger am Oberen Marktplatz. Spargel ist lästig zu schälen? Als weiteres Highlight sorgen die LandFrauen am Oberen Marktplatz nicht nur für gute Stimmung, sondern haben eine Spargelschälmaschine im Einsatz, die den Spargel schon in wenigen Minuten von seiner Schale befreit. Dieser Dienst wird kostenlos angeboten. Der Spargelschäl-Service kann zu den regulären Marktzeiten von 7 bis 13.30 Uhr in Anspruch genommen werden.

Stoßzeiten meiden

Die Stoßzeiten auf dem Markt sind zwischen 10 und 12 Uhr, wer es lieber etwas ruhiger mag kommt am besten also etwas früher oder später. Bis einschließlich November besteht zudem die Möglichkeit, den kostenlosen Lastenrad-Lieferservice der Schülerfirma des Burg-Gymnasiums in Anspruch zu nehmen. Dieser liefert den Einkauf direkt nach Hause und erspart somit das Schleppen schwerer Einkaufstaschen.

Erdbeeren

Direkt nach oben