Volltextsuche auf: https://www.schorndorf.de
Volltextsuche auf: https://www.schorndorf.de
Das Suchfenster kann über die Taste "ESC" geschlossen werden.
Blick über Schorndorf

Stadtnachricht

Aktuelle Corona-Informationen: Testpflicht fällt in vielen Bereichen


Die 7-Tage-Inzidenz im Rems-Murr-Kreis lag am Dienstag, 8. Juni, bei 34 - und damit fünf Tage in Folge unter 35. Somit kommt es seit dem heutigen Donnerstag, 10. Juni, zu weiteren Öffnungen nach der Corona-Verordnung. Unter anderem gelten folgende Regelungen:

  • Wegfall der Testpflicht für die Außenbereiche von Gastronomie, Veranstaltungen draußen und Einrichtungen wie zum Beispiel Freibäder
  • Für den Einzelhandel entfallen Click&Meet und Testpflicht. Ein gesteuerter Zutritt (Anzahl der Kunden je m²-Ladenfläche) und das Tragen von Masken sind jedoch weiterhin notwendig
  • Feiern im Gastgewerbe sind mit bis zu 50 Personen erlaubt - innen und außen. Alle Teilnehmer müssen einen Test-, Impf- oder Genesenennachweis nachweisen können. Dabei können geimpfte Personen nicht „abgezogen“ werden, das heißt es dürfen inklusive Geimpften maximal 50 Personen sein. Tanzveranstaltungen sind noch nicht möglich.
  • Veranstaltungen, wie nicht notwendige Gremiensitzungen oder Betriebsversammlungen in Vereinen, Betrieben oder ähnliches sind mit bis zu 750 Personen außen erlaubt, innen bis 250 Personen mit Test-/Hygienekonzept
  • Kulturveranstaltungen (in Theater, Kulturhäusern, Kino und ähnlichen) sind außen mit bis zu 750 Personen erlaubt
  • Ebenfalls erlaubt: Vortrags- und Informationsveranstaltungen bis 750 Personen außen

Die grundsätzlichen AHA-Regelungen bleiben inzidenzunabhängig wie bisher bestehen. Mehr Infos unter www.rems-murr-kreis.de/corona.

Hallenbad und Sauna öffnen wieder

Das Ziegelei SeeBad erhöht ab sofort die Personenzahl auf 900 Gäste pro Slot. Ein Test ist für den Besuch nicht nötig.
Das Hallenbad öffnet am kommenden Montag, 14. Juni, mit vier Time-Slots à 250 Personen – auch für Schulen und Vereine. Die Sauna öffnet ab Montag, 21. Juni, mit zwei Time-Slots à 75 Personen. Im Gegensatz zu den Freibädern ist für den Besuch im Hallenbad und für den Besuch der Sauna weiterhin ein negativer Corona-Test Pflicht.
Die Freibäder in Buhlbronn und Schlichten werden voraussichtlich ab Mitte Juli wieder öffnen - allerdings mit beschränkter Personenzahl. Für Buhlbronn sind dann maximal 100 Personen gleichzeitig zugelassen, für Schlichten 80.

Sport: Städtische Hallen öffnen

Für den Freizeit- und Amateursport ist der Betrieb von Sportanlagen und Sportstätten, Fitness- und Yogastudios sowie von vergleichbaren Einrichtungen allgemein, also auch für Kontaktsport gestattet. Die städtischen Hallen werden ab Montag, 14. Juni, wieder für den Sportbetrieb geöffnet (1 Person pro angefangene 10 qm). Vereine melden bitte beim Fachbereich Gebäudemanagement (gerald.riedel@schorndorf.de) die Belegungen an. Für die Nutzung muss ein Hygiene- und Testkonzept vorliegen, teilnehmende Sportlerinnen und Sportler sind zu dokumentieren. Wettkampfveranstaltungen sind sowohl im Amateur- als auch im Profisport gestattet; es dürfen im Freien bis zu 500 und im Inneren bis zu 250 Zuschauerinnen und Zuschauer dabei sein. Im Außenbereich entfällt die Testpflicht. Im Innenraum bleibt die Testpflicht bestehen.

Schulen: Tests länger gültig

Schnelltests, die in Schulen durchgeführt werden, bleiben 60 Stunden lang gültig.

Stadtbücherei geöffnet

Die Stadtbücherei darf wieder ohne zusätzliche Auflagen besucht werden. Es ist kein Termin erforderlich. Auch die Vorlage eines negativen Test-, Impf- oder Genesenenausweises entfällt. Bestehen bleiben selbstverständlich die Maskenpflicht, das Abstandsgebot und das Hygienekonzept. Auch der Aufenthalt zum Lernen und Arbeiten ist zunächst noch nicht möglich. Weil der Zugang wieder normal möglich ist, bitten die Mitarbeiterinnen der Stadtbücherei darum, entliehene Medien während der Öffnungszeiten an der Ausleihtheke abzugeben. Der Rückgabebehälter vor dem Gebäude ist nur außerhalb der Öffnungszeiten in Betrieb.

Forscherfabrik, Stadtmuseum und Stadtarchiv geöffnet

Das Tüfteln in der Mitmachausstellung der Forscherfabrik ist in festgelegten Zeitfenstern von zwei Stunden Länge möglich. Es gelten vorerst folgende Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag 13 bis 17 Uhr sowie am Wochenende und an Feiertagen von 11 bis 17 Uhr. Die Zeitfenster von zwei Stunden beginnen mit Öffnung. Seit März erweitert die „Mini-Entdeckerwelt“ die Ausstellung für die Kleinen zwischen zwei und vier Jahren. Um einen sicheren Aufenthalt gewährleisten zu können, ist die maximale Besucheranzahl in der Forscherfabrik noch beschränkt. Deshalb ist es dort ratsam, vorab im Onlineshop (www.forscherfabrik-shop.de) Eintrittskarten zu erwerben. Es wird kein Negativtest für den Besuch benötigt. Aktuelle Infos auch unter www.forscherfabrik-schorndorf.de.
Das Stadtmuseum hat zu seinen gewohnten Zeiten geöffnet: Dienstag bis Samstag 14 bis 17 Uhr und an Sonn- und Feiertagen von 11 bis 17 Uhr. Neu ist hier die Sonderausstellung im Erdgeschoss, in der es um die „Euthanasiemorde“ der Nationalsozialisten und die Schorndorfer Opfer geht. Es wird kein Negativtest für den Besuch benötigt. Weitere Infos unter www.stadtmuseum-schorndorf.de. Auch beim Besuch des Stadtarchivs entfällt die Pflicht eines negativen Tests. Um die Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln im Nutzerraum gewährleisten zu können, müssen jedoch weiterhin telefonisch Besuchstermine (07181 602-1150, -1152) vereinbart werden.

Jugendeinrichtungen geöffnet

Das Jugendcafé Hotspot hat wieder geöffnet. Da die Besucherzahl noch begrenzt ist, ist eine Anmeldung notwendig über Instagram DMS (@hotspot.jugendcafe) oder über WhatsApp (0178 8315656), außerdem braucht es einen Negativtest. Das Jugendzentrum Hammerschlag hat ebenfalls wieder geöffnet. Da die Besucherzahl noch begrenzt ist, ist eine Anmeldung notwendig unter 0178 9162221 oder 0163 9109863, außerdem braucht es einen Negativtest. Das Jugendhaus Altlache hat ebenfalls wieder geöffnet. Da die Besucherzahl noch begrenzt ist, ist eine Anmeldung notwendig unter Instagram oder Whatsapp (0152 56712688 oder 0152 56712687), außerdem braucht es einen Negativtest.

Stadtwerke: Kundencenter geöffnet

Das Kundencenter der Stadtwerke ist ab dem heutigen Donnerstag auch wieder ohne Terminvergabe geöffnet, eine Terminvergabe ist weiterhin möglich.

Direkt nach oben