Volltextsuche auf: https://www.schorndorf.de
Volltextsuche auf: https://www.schorndorf.de
Das Suchfenster kann über die Taste "ESC" geschlossen werden.
Blick über Schorndorf

Stadtnachricht

Herzensangelegenheiten für Frauen


Simone Halle-Bosch vom Familienzentrum und Simona Lindacher (von links) präsentieren die neue Selbsthilfe Initiative "Herzensangelegenheiten" für Frauen in Trennungskrisen

„Das Familienzentrum Schorndorf unterstützt Bürgerinnen und Bürger in allen Belangen“ erklärt die Geschäftsleiterin Simone Halle-Bosch. Daher freut sie sich, dass nun ein neues Angebot aufgenommen wird: eine Selbsthilfe Initiative für Frauen in Trennungskrisen, die den passenden Namen „Herzensangelegenheiten“ trägt.
Die Idee hatte Simone Lindacher, die in der Vergangenheit durch Ehrenämter und den Bekanntenkreis immer wieder Frauen in Lebenskrisen rund um Trennungen begleitet hat. „Da es bislang keine Selbsthilfegruppe für betroffene Frauen im Rems-Murr-Kreis gibt, ist es mir eine Herzensangelegenheit diese zu gründen“, sagt die 46-Jährige, die gemeinsam mit ihrem Mann eine Firma leitet. „Mir ist es wichtig, dass Frauen sich in dieser Zeit nicht alleine fühlen und sie die Möglichkeit bekommen sich untereinander auszutauschen und sich gegenseitig zu stärken.“
Auch Birgit Schwab, Selbsthilfekoordinatorin bei der Selbsthilfekontaktstelle des Rems-Murr-Kreises zeigt sich begeistert von der Idee: „Wir unterstützen das Vorhaben sehr gerne. Selbsthilfe ist Ehrenamt und Frau Lindacher ist mit viel Herzblut an der Sache.“

Coronazeit ähnlich wie Weihnachten

Gerade in der Coronazeit kommt es, wie vergleichsweise nach Weihnachten oder zur Urlaubszeit, verstärkt zu Trennungen. Der Startzeitpunkt ist also ideal. Einige Frauen haben Simona Lindacher bereits signalisiert dabei zu sein, Platz für weitere Damen ist aber dennoch. Die Selbsthilfe Initiative „Herzensangelegenheiten“ soll Austausch bieten, einen Ort an dem zugehört und mitgefühlt wird, aber auch unterstützt und gestärkt. Zudem hat Lindacher bereits Dozenten und Referenten ins Boot geholt, um auch Vorträge wie beispielsweise über die Themen Rente, Eigentum oder Kinder anzubieten und die Treffen abwechslungsreich zu gestalten. „Frauen wissen oft nicht, wie man solch eine Situation bewältigen kann“, sagt Simona Lindacher „Daher wollen wir gemeinsam und nicht einsam an die Sache gehen.“

Für wen ist die Selbsthilfe Initiative?

Zielgruppe der Selbsthilfe Initiative sind Frauen aus dem Rems-Murr-Kreis, die sich in einer Trennungskrise befinden, eine Lebenskrise mit der Frage „trenn ich mich, trenn ich mich nicht“ durchleben, oder auch bereits geschieden oder getrennt sind. Gerne dürfen auch Frauen kommen, deren Trennung oder Scheidung schon weiter zurückliegt sowie alle Frauen, die sich vom Format angesprochen fühlen.

Erstes Treffen am 29. Juni

Die Selbsthilfegruppe Herzensangelegenheiten trifft sich alle 14 Tage dienstags von 18 bis 20 Uhr im Familienzentrum & Mehrgenerationenhaus Schorndorf. Das erste Treffen findet am Dienstag, 29. Juni statt. Frauen aus dem gesamten Rems-Murr-Kreis können sich gerne anschließen.
Eine Anmeldung bei Simona Lindacher unter Telefon 0160 93071372 ist nicht zwingend erforderlich, kann aber hilfreich sein.

Direkt nach oben