Volltextsuche auf: https://www.schorndorf.de
Volltextsuche auf: https://www.schorndorf.de
Das Suchfenster kann über die Taste "ESC" geschlossen werden.
Blick über Schorndorf

Stadtnachricht

„Gemeinschaft. Jetzt!“ im August


Kleine Formate im Kunstraum (links): Die beteiligten Künstlerinnen und Künstler präsentieren ihre Objekte und Bilder im jacob Concept Store. Dazu Kataloge, Kunstpostkarten und Infomaterial des Projekts. Infos gibt es unter www.jakob-conceptstore.de oder d

Der Auftakt war eine wunderbare Vernissage in der Schorndorfer Stadtkirche: Seit Mitte Juni strahlt das Kunst- und Kulturprojekt „Gemeinschaft. Jetzt!“ von der Stadtkirche aus in die Stadt. Begleitet von einem umfangreichen Veranstaltungsprogramm sind die Bürgerinnen und Bürger eingeladen, sich mit Gemeinschaft, Solidarität und Zusammenhalt auseinanderzusetzen. Das Ziel des Projekts ist es, die Menschen in der Stadt auch in Pandemiezeiten in den Dialog darüber zu bringen, wie wir als Stadtgesellschaft zusammenleben möchten, was uns als Bürgerinnen und Bürgern wichtig ist, wie wir auf der Wegstrecke niemanden verlieren und was wir voneinander für das friedliche und respektvolle Miteinander brauchen. Und wir wollen darüber reden, wo die Schwierigkeiten, Defizite und Herausforderungen liegen.

Schriftkunstarbeit

Ihre Sicht auf die Dinge haben die fünf beteiligten Künstlerinnen und Künstler, Nina Joanna Bergold, Oliver Braig, Lambert Mousseka, Helga Kellerer und Francisco Klinger Carvalho, in ihren Arbeiten dargestellt, die rund um die Stadtkirche zu entdecken sind. Ihre Schriftkunstarbeit „Gemeinschaft. Jetzt!“, Titel und Leitgedanke des Projekts, ist an der Stadtkirche weithin in Blau sichtbar. „Nach den ersten Wochen, in denen das Projekt läuft, können wir sagen, es bewegt die Menschen und setzt die Menschen in Bewegung. Sei es bei kleinen Gesprächen auf der Straße, sei es bei den allesamt tollen Veranstaltungen“, erzählt Pfarrerin Dorothee Eisrich. „Und wir freuen uns, dass wir auch im August zu Möglichkeiten der Begegnung einladen können.“ Alle Infos zum Projekt und das gesamte Veranstaltungsprogramm finden sich unter www.stadtkirche.org. Folgende Veranstaltungen finden im August statt:

Freitag, 6. August: Workshop „Papierschnitt“

Die Figuren von Nina Joanna Bergold beeindrucken an unterschiedlichen Stelle rund um die Stadtkirche – und bei jedem neuen Blick sind neue Details zu finden. Am Freitag, 6. August, bietet die Künstlerin einen Workshop zum Thema „Papierschnitt“ an: von 11 bis 13 Uhr für Kinder von 4 bis 8 Jahren mit Begleit- bzw. Hilfsperson (max. 8 Kinder) und von 14 bis 17 Uhr für Erwachsene (max. 8 Personen). Anmeldung für die Workshops: Kulturforum Schorndorf, 07181 9927940, anmeldung@kulturforum-schorndorf.de.

Samstag, 7. August: Performance und Künstlergespräch

Am Samstag, 7. August, 10 Uhr, wird die Gruppe Congamania Worldpercussion mit Andreas Pastorek am Markteingang beim Mondscheinbrunnen musikalisch auf das Thema „der Regenwald brennt“ aufmerksam machen. Auf der Kirchentreppe werden dazu Schorndorfer KleinkünstlerInnen ihre Interpretation präsentieren. Die Gruppe wird sich dann spielend zur Klangskulptur von Francisco Klinger Carvalho auf den Kirchplatz bewegen und hoffentlich viele Interessierte dorthin mitnehmen. Der Künstler Francisco Klinger Carvalho wird gegen 10.30 Uhr bei seiner Klangskulptur „Amazonien: Symphonie einer Erinnerung“ auf dem Kirchplatz zum Künstlergespräch anwesend sein.

Sonntag, 22. August: Spaziergang zu den Kunstwerken

EBBA Kaynak führt am Sonntag, 22. August, ab 14 Uhr zu den Kunstwerken von „Gemeinschaft. Jetzt!“. Los geht es um 14 Uhr. Die Führung dauert rund 60 Minuten und kostet 5 Euro pro Person (Kinder bis einschließlich 14 Jahre frei).

Mitmachangebote: „Oh my God“ und „Geben Sie uns Ihr Wort“

Oliver Braig, „OMG - Oh my God“: Ob in Kitas, Schulklassen, Jugendhäusern, Altenheimen, Oliver Braigs „OMG“ wandert durch Schorndorf und begegnet Menschen, Jung und Alt, alleine oder in Gruppen, in unterschiedlichen Lebenssituationen. Die Ergebnisse werden dokumentiert. „Es sind jetzt schon ganz wunderbare Bilder und Begegnungen, tolle Gespräche und intensiver Austausch entstanden. Wir laden die Bürgerinnen und Bürger ein, mitzumachen und sich mit dem Begriff „Oh my God“ auseinanderzusetzen“, sagt Dorothee Eisrich. Wer mitmachen möchte, meldet sich im Gemeindebüro (07181 979619) oder bei Dieter Feser (0162 2547101)

Helga Kellerer „Geben Sie uns Ihr Wort“: Wir alle sind gebeten, das eine Wort zu finden, das für in diesem Jahr für Gemeinschaft steht. Dazu gibt es einen Briefkasten direkt an der Stadtkirche - das Wort einfach auf einen Zettel schreiben und einwerfen. Die Künstlerin wird aus allen Begriffen Plakate erstellen, das in der Stadt zu sehen sein wird. Der Briefkasten ist übrigens auch zum Ausleihen - eignet sich also ebenso zum weiterreichen in Schulen, in Unternehmen und Einrichtungen. Je mehr Menschen mitmachen, umso schöner. Info und Ausleihen: Gemeindebüro 07181 979619.

Info zum Projekt

Inspiriert durch das Projekt aus dem Jahr 2017, „Skulpturen 17 – Ein Kunstprojekt an der Stadtkirche Schorndorf“, hat sich im vergangenen Jahr eine achtköpfige Projektgruppe zusammengefunden, die es sich zum Ziel gesetzt hat, die leerstehenden Nischen unter den steinernen Baldachinen der Stadtkirche Schorndorf im Rahmen eines neuen Kulturprojekts zu füllen.

Im Zentrum des Projekts „Gemeinschaft. Jetzt!“ stehen die Arbeiten der fünf Künstlerinnen und Künstler Nina Joanna Bergold, Oliver Braig, Lambert Mousseka, Helga Kellerer und Francisco Klinger Carvalho. Umrahmt wird das Kunst- und Kulturprojekt durch ein vielfältiges Veranstaltungsprogramm mit Vorträgen, Führungen und Workshops. Alle Infos, Bildergalerien und mehr unter www.stadtkirche.org.

Direkt nach oben