Blick über Schorndorf

Stadtnachricht

Gemeinsam gegen Kinderarmut


Die MACH DICH STARK-Tage sind eine landesweite Aktionswoche in Baden-Württemberg. Anlässlich des Tages der Kinderrechte sind von Sonntag, 20. bis Sonntag, 27. November verschiedene Aktionen und Hingucker gegen Kinderarmut geplant. Es wird über Ursachen, Hintergründe und Lösungsansätze gegen Kinderarmut und für echte Chancengleichheit aller Kinder und Jugendlichen aufgeklärt. Das Problem wird auf die Agenda von Politik und Zivilgesellschaft gerufen und ein starkes Zeichen gegen Kinderarmut gesetzt.

In Schorndorf beteiligt sich das Pränetz „Präventionsnetzwerk gegen Kinderarmut und für Kindergesundheit“ seit 2018 an Aktionen, wie diesen. In städtischen Gebäuden werden Plakate zur Sensibilisierung ausgehängt; der Gemeinderat wird in seiner Sitzung über die Aktionswochen informiert; die Informationen und Aktionen werden in Schulen und Kitas bekannt gemacht und diese werden aufgefordert, mitzumachen, beispielsweise als „Detektive für Kinderrechte“. Es geht darum, gerade in diesen für Familien sehr herausfordernden Zeiten den Fokus noch mehr auf Familien mit Kindern und Jugendlichen zu legen.

Ziel ist es, dass sie die gleichen Teilhabemöglichkeiten bekommen sollen, wie alle anderen Kinder auch und dass sie gesund aufwachsen.

Nähere Infos erhält man bei der Beauftragten der Stadt gegen Armut und für Prävention per E-Mail an Sabine.Daunderer@Schorndorf.de, oder telefonisch unter 602-3316. Link zu den landesweiten Aktionswochen: www.mach-dich-stark-net

Direkt nach oben