Stadtnachricht

Sanierung(s)Mobil in Schorndorf


Umfassendes und kostenloses Angebot zur energetischen Gebäudesanierung–die städtische Stabsstelle Klimaschutz und Mobilität, die Energieagentur Rems-Murr, die Landesinitiative „Zukunft Altbau“ und die Firma Fünf Prozent stehen Rede und Antwort. Am Samstag, 18. Mai verwandelt sich der Untere Marktplatz in Schorndorf in einen Informations-Hotspot für alle, die sich für eine energetische Gebäudesanierung interessieren und neben Energie auch Geld einsparen wollen. Das Sanierung(s)Mobil, eine Initiative der Landesinitiative "Zukunft Altbau", lädt zwischen 8 und 15 Uhr zu einem informativen Tag ein, vollgepackt mit wertvollen Ratschlägen und praktischen Tipps zu Energieeinsparungsmaßnahmen im eigenen Heim.

Das Herzstück der Veranstaltung bildet der mobile Pavillon, der mit anschaulichen Erklärtafeln, Materialproben und kostenlosen Broschüren zu Themen wie Heizungstausch, -optimierung, Dämmmaßnahmen und Solarenergie aufwartet. Hier finden Besucherinnen und Besucher ein breites Informationsangebot, das von Experten der Initiative "Zukunft Altbau" zusammengestellt wurde, um alle Fragen rund um die energetische Sanierung zu beantworten. Einer dieser Experten steht am Veranstaltungstag zudem vor Ort für Fragen zur Verfügung. Für die kleinen Besucherinnen und Besucher versprechen interaktive Modelle Spannung und Unterhaltung.

Kostenfreie Erstberatung

Ein weiterer Höhepunkt ist die Möglichkeit, direkt vor Ort unverbindliche und kostenfreie Erstberatungen von einem Energieberater der Energieagentur Rems-Murr gGmbH zu erhalten. Dieser unabhängige Berater steht Interessenten mit seinem Fachwissen zur Verfügung, um individuelle Anliegen zu besprechen, Tipps zu geben, erste konkrete Lösungsansätze zu erarbeiten sowie weitere Anlaufstellen zu nennen.

Doch damit nicht genug: Neben dem Sanierung(s)Mobil wird auch das Stuttgarter Unternehmen FÜNF PROZENT GmbH vertreten sein, um das kostenlose städtische Angebot der Gebäudesteckbriefe zu erläutern, welches in Schorndorf bereits erfolgreich an den Start gegangen ist. Diese Steckbriefe bieten eine schnelle und wertvolle Hilfestellung bei der Analyse und Optimierung des eigenen Gebäudes. Die Steckbriefe können online über www.schorndorf.de/gebäudesteckbrief jederzeit abgerufen und genutzt werden.

"Wir freuen uns darauf, den Bürgerinnen und Bürgern von Schorndorf informative und praxisnahe Einblicke in das Thema energetische Gebäudesanierung zu geben", sagt Diana Gallego Carrera, Leiterin der Stabsstelle Klimaschutz und Mobilität der Stadt Schorndorf, welche dieses umfangreiche Informationsangebot auf dem Unteren Marktplatz organisiert hat. „Unser Ziel ist es, gemeinsam mit Partnern wie der Initiative „Zukunft Altbau“ und der Energieagentur Rems-Murr konkrete Maßnahmen zur Energieeinsparung zu fördern und so einen Beitrag zum Klimaschutz in Schorndorf zu leisten."