Stadtnachricht

Frech unterstützt Forscherfabrik weiter


Sponsoringvertrag verlängert - v.l.: Sylvia Marks, Dr.-Ing. Thomas Franco und Oberbürgermeister Bernd Hornikel

Sylvia Marks begleitete den Termin als Vertreterin der Familie. Marks und Franco betonten, dass mit MINT-Bildung gar nicht früh genug begonnen werden könne. Es gelte, Kinder und Jugendliche altersgerecht für Naturwissenschaft und Technik zu begeistern und so hoffentlich auch Fachkräfte für morgen zu gewinnen. Eine Fortsetzung des Sponsoring-Engagements sei daher für die Firmenleitung eine klare Sache gewesen.  

Nach der Erstunterzeichnung eines Sponsoring-Vertrages zwischen der Oskar Frech GmbH + Co. KG und der Forscherfabrik Schorndorf im Dezember 2017 und einer ersten Verlängerung im März 2021, konnte die erfolgreiche Kooperation jetzt zum zweiten Mal um weitere drei Jahre verlängert werden. „Wir freuen uns sehr über die nachhaltige weitere Förderung der Forscherfabrik durch die Firma Frech. Neben der wertvollen finanziellen Unterstützung ist im Rahmen dieses Sponsoringvertrages das gemeinsam erstellte individuelle Kursangebot zum Thema „Druckguss“ ein ganz besonderes Highlight“, erklärte OB Hornikel. Teil eins dieses Kurses für Grundschulkinder findet in der Forscherfabrik statt, Teil zwei dann im „Technikum“ der Fa. Frech am Standort Weiler.

Als Marktführer in der Druckgießbranche ist die FRECH Familien-Firmengruppe ein weltweit innovativer Ansprechpartner für Druckgießtechnologie. Als Familienunternehmen in 4. Generation, mit seiner mittlerweile über 70jährigen Erfolgsgeschichte seit der Gründung des Unternehmens 1949 in Schorndorf-Weiler, denkt und handelt das Unternehmen zukunftsgerichtet und stellt sich den komplexen Anforderungen der Zukunft.