Stadtnachricht

Schulleiterin Beate Schif verabschiedet


Ortsvorsteher Siegbert Doring, die zukünftige Rektorin Melanie Falkenstein, Rektorin Beate Schif und EBM Thorsten Englert

Die Schüler der Schurwaldschule Oberberken feierten am Montag ein letztes Mal ihre Schulleiterin. Lautstark honorierte der Schulchor mit dem leicht abgewandelten Lied „Applaus, Applaus“ die Leistungen der scheidenden Rektorin. Sabine Hagenmüller-Gehring, Leiterin des Staatlichen Schulamts, lobte Schif: „Sie können stolz sein auf das, was in all den Jahren entstanden ist. Sie haben ein festes Fundament geschaffen, so dass die Schule auch in Zukunft ein Lern- und Lebensraum sein wird, der Kinder begleitet, fördert und unterstützt.“

Unermüdliches Engagement

Erster Bürgermeister Thorsten Englert bedankte sich für Schifs unermüdliches Engagement: „In dieser Zeit haben Sie nicht nur eine Schule geleitet, sondern einen Ort des Vertrauens, des Lernens und der Gemeinschaft geschaffen. Ihre Energie und Hingabe haben diese Schule zu dem gemacht, was sie heute ist.“ Sie sei immer eine verlässliche und faire Partnerin gewesen, so Englert. „Ihre Schule, mit mehr als 50 Schülerinnen und Schüler, hatten Sie bestens im Griff.“ Ortsvorsteher Siegbert Doring würdigte ihre Arbeit über das Schulhaus hinaus, insbesondere ihre Kooperationen mit Vereinen und ihr Engagement beim Dorfabend: „Du hast nie die Kinder vergessen. Das Leitbild der Schule: ‚Beim Erforschen der Welt lernen wir miteinander und voneinander‘ wurde in Deinem Engagement deutlich.“

Ihre berufliche Laufbahn startete Beate Schif mit einem Studium an der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd. Sie entschied sich für die Fächer Mathematik und Kunst mit Textilem Werken. Ihren Vorbereitungsdienst absolvierte sie an der Schillerschule in Eislingen. 1999 trat sie ihre erste Dienststelle an der Grundschule in Schorndorf-Miedelsbach an. Als die Schulleitungsstelle an der Grundschule Oberberken 2002 vakant wurde, bewarb sie sich für die Position. Sie wurde als Schulleiterin bestellt und im September 2002 an die Schurwaldschule abgeordnet.

Die Schurwaldschule kooperiert mit vielen Partnern wie Vereinen und dem Kinderschutzbund. Einen großen Anteil hat die Zusammenarbeit mit dem SOS-Kinderdorf, die es seit vielen Jahren gibt und die in den vergangenen Jahren intensiviert wurde. Die Grundschule ist zertifiziert als „Grundschule mit sport- und bewegungserzieherischem Schwerpunkt“. Dank Kooperationen mit Vereinen können die Kinder zahlreiche sportliche Angebote wahrnehmen.

Nachfolge

Ab September wird Melanie Falkenstein die Nachfolge an der Schurwaldschule antreten. Beate Schif wird der Gemeinde weiterhin als gewählte Ortschaftsrätin erhalten bleiben.