Veranstaltung

Offene Führung: Frauenstadtrundgang - den weiblichen Teil der Geschichte erfahren

Sechs Freundinnen stehen lachend vor einem Kiosk
So, 20. Oktober 2019
11:00 Uhr
Das Datum dieser Veranstaltung liegt in der Vergangenheit
^
Beschreibung
Neben den "Schorndorfer Weibern" gibt es weitere bemerkenswerte Frauen, die von hier stammen oder hier gewirkt haben. Da sind Stifterinnen und Klausnerinnen, die Schriftstellerin Karoline Paulus und die Malerin Ludovike Simanowiz. Vorgestellt werden zudem die Apothekerin Selma Maier (Schwester des Ministerpräsidenten Reinhold Maier) und die erste Richterin Württembergs Dr. Ilse Beisswanger.
Die Frauengeschichtswerkstatt hat von zwölf Frauen aus fünf Jahrhunderten hochinteressante, teils amüsante Details zutage gefördert, die sie und ihre Zeit lebendig werden lassen.
^
Veranstaltungsort
Innenstadt
^
Treffpunkt
Daimler Denkmal am Unteren Marktplatz
^
Kosten
5 Euro/Person. Kinder bis 14 Jahre nehmen kostenlos teil.
^
Veranstalter
^
Termin in Kalender übernehmen
^
Termin ausdrucken