Blick über Schorndorf

Zentrum für Ideen und Begegnungen

Schorndorf sagt „Herzlich willkommen“!

Das Zentrum für internationale Begegnungen (ZiB) war bereits in der Vergangenheit ein Ort für Engagierte und Engagement. Seit 2015 wurden so pro Jahr rund 10.000 Gäste, Ehrenamtliche, Nachbarn und Netzwerkpartner begrüßt. Dieser Ort soll künftig ausgebaut werden zum Zentrum für Ideen und Begegnungen (ZIB).

Angelehnt an das Leitmotiv der Stadt Schorndorf als „Heimat guter Ideen“ entsteht ein „Engagementraum“. Der Engagementraum soll für soziale Ideen, die dem gesellschaftlichen Zusammenhalt dienen und Teilhabe fördern, den Bürgerinnen und Bürgern, Gruppen, Initiativen, Vereinen und der Stadt selbst zur Verfügung stehen. Über eine „Engagementbezahlung“ wird statt einer monetären Nutzungsgebühr ein weiterer Mehrwert für die Öffentlichkeit durch die Nutzung der Räume entstehen.

Der Engagementraum ist auch als Förderinstrument für Gruppen im Werden oder Ehrenamtsinteressierte ohne bisherige Anbindung zu verstehen. Diese sollen unterstützt werden, neue Engagementideen zu verwirklichen bzw. sie mit ihren Engagementinteressen zusammenzubringen. Dies erfolgt durch Fortbildungen, Raumnutzung, Projekt-Werkzeugkisten, Digitalberatung, Mitstreiter-Suche, Fördermittelwegweiser oder Ehrenamtsvermittlung. Ideenwerkstätten zu brennenden Themen und ein Co-Working-Space für Projekte, Beratung oder als Teilzeitbüro ergänzen dieses Angebot.

Im Engagementraum steht insbesondere die integrierende Funktion von Engagement im Mittelpunkt etwa für Neuzugezogene, für den Generationendialog oder über kulturelle Hürden hinweg mit besonderem Quartiersbezug für den Sozialraum Nord. Das ZIB ist selbst Quartiersakteur und fördert die Vernetzung, Zusammenarbeit und die Kommunikation mit weiteren Quartierspartnern. Der internationale Charakter des ZIB bleibt in fokussierter Form erhalten. Schwerpunkte sind hierfür Mikroprojekte zur Integration mit besonderem Fokus auf das Organizing migrantischer Gruppen.

Ihre Ansprechpartnerin ist Uta Panke.
E-Mail: uta.panke@schorndorf.de | Telefon: 07181 602-3314

Interessierte Vereine, Selbsthilfegruppen, Organisationen und Initiativen können sich bei Buchungs- oder inhaltlichen Anfragen gern an Uta Panke, E-Mail uta.panke@schorndorf.de, Telefon 07181 602-3314, wenden.

Angebote

  • Begegnungscafé Ukraine:
    Jeden Dienstag und Donnerstag von 14 bis 18 Uhr gibt es im ZIB, Schlachthausstraße 5, die Möglichkeit zum offenen Austausch für Menschen aus der Ukraine und den Ehrenamtlichen. Hier soll ein Ort sein, an dem Menschen sich begegnen können und der Bedarf der Menschen insbesondere für ein gutes Ankommen ermittelt wird.
Direkt nach oben