Sehenswertes

Ehemaliger Konstanzer Hof

Konstanzer Hof
Konstanzer-Hof-Gasse 13
73614 Schorndorf
Ein Haus mit wechselvoller Geschichte - erstmals 1483 erwähnt, als das Domkapitel Konstanz hier einen Pfleghof einrichtete. Der Konstanzische Pfleger hatte im Schorndorfer Raum Abgaben - meist Naturalien - zu erheben und den Erlös nach Konstanz abzuführen. 1634 wurde der Pfleghof ein Raub der Flammen und wurde 1680 wieder aufgebaut, 1690 brannte er wiederum vollständig ab.

Unverdrossen wurde er ein drittes Mal errichtet (Ausbau oder Umbau 1754). 1803 verlor das Domkapitel seinen Besitz. Das Bistum Konstanz wurde 1821 aufgelöst. 1819 wurde der Konstanzer Hof an einen Bierbrauer verkauft. Als Sohn des letzten Konstanzischen Pflegers wurde hier Ferdinand Heinrich August Weckherlin (1767 - 1828) geboren.

Eine Gedenktafel erinnert an den damaligen Finanzminister Württembergs, der sich durch eine große Steuerreform hervortat.