Willkommen in Schorndorf – erste Schritte

Schorndorf ist eine interkulturelle Stadt. 30,14 Prozent der Schorndorfer Bürgerinnen und Bürger haben internationale Wurzeln. 40.000 Menschen aus über 100 verschiedenen Nationen leben hier zusammen.
Schorndorf liegt im Rems-Murr-Kreis. Zu Schorndorf gehören sieben Teilorte.
Hier finden Sie eine Übersicht über die Fachbereiche und deren Aufgaben. Sie können vorher einen Termin vereinbaren oder zu den Öffnungszeiten vorbei kommen.

Tipps:

  • Unter dem Thema Dienstleistungen finden Sie alle Dienstleistungen der Stadt Schorndorf von A bis Z. Sollten Sie dort nichts finden, informieren Sie sich am besten beim Landratsamt Rems-Murr-Kreis.

    Landratsamt Rems-Murr-Kreis
    Alter Postplatz 10
    71332 Waiblingen
    Telefon: 07151 501
  • Bei der Stadtinfo bekommen Sie Informationen über Ausflugsziele und Angebote in Schorndorf.

    Rathaus
    Marktplatz 1
    73614 Schorndorf
    Telefon: 07181 602-6000
Wenn Sie nach Schorndorf ziehen, müssen Sie sich innerhalb von zwei Wochen anmelden. Beachten Sie die zwei folgenden Unterschiede:
  • Anmeldung beim Pass-und Meldewesen für folgende Personen:
    – Personen aus den EU-/EWR-Staaten
    – Personen mit einem gültigen Aufenthaltstitel (z.B. Aufenthaltserlaubnis, Niederlassungserlaubnis, Visum)
    – Personen, die schon in Schorndorf gewohnt haben
  •  Anmeldung beim Ausländerwesen für folgende Personen:
    – Personen ohne gültigen Aufenthaltstitel (z.B. Gestattung, Duldung)
    – Personen, die aus dem Ausland nach Schorndorf ziehen

Weitere Informationen und Terminvereinbarungen bei:

  • Stadt Schorndorf
    Fachbereich Bürgerservice
    Pass- und Meldewesen
    Künkelin-Rathaus
    Urbanstraße 24, 73614 Schorndorf
    Telefon: 07181 602-6001
    E-Mail: buergerservice@schorndorf.de
  • Stadt Schorndorf
    Fachbereich Bürgerservice
    Ausländerwesen
    Künkelin-Rathaus
    Urbanstraße 24, 73614 Schorndorf
    Telefon: 07181 602-6008
    E-Mail: buergerservice@schorndorf.de

Tipps

  • Richten Sie bei der Deutschen Post einen Nachsendeauftrag ein, damit Ihre Post an die neue Adresse gesendet wird.
  • Informieren Sie andere Stellen (z.B. Bank, Versicherung, Arbeitgeber) über die neue Adresse.
  • Weitere Informationen über „erste Schritte“ bekommen Sie beim BAMF.
Wir haben alle Informationen auf diesen Seiten nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt. Bitte beachten Sie, dass wir keine Garantie für vollständige und richtige Inhalte geben können.