Soziale Quartiersentwicklung

Quartiere sind soziale Räume, in denen sich die Bewohnerinnen und Bewohner aktiv einbringen, Verantwortung übernehmen und sich gegenseitig unterstützen. Es kann beispielsweise ein Straßenzug, eine Nachbarschaft, ein Stadtteil oder ein ganzes Dorf sein. Im Quartier wird das nachbarschaftliche Zusammenleben und gegenseitige Unterstützung erlebt.

Schorndorf ist geprägt von einer vielfältigen Bewohnerlandschaft, die ganz unterschiedliche Bedürfnisse und Ressourcen mit sich bringt. Ältere Menschen, Migrantinnen und Migranten, junge Familien, Jugendliche und viele weitere Personengruppen brauchen unterschiedliche Angebote, um sich in ihrem Lebensumfeld an- und eingebunden zu fühlen.

Die soziale Quartiersentwicklung macht  Bedarfe und Potenziale sichtbar und nutzbar. Die Teilhabe für alle Bewohnerinnen und Bewohner  soll ermöglicht und die Lebensqualität vor Ort verbessert werden. Bürgerinnen und Bürger bringen Ihre Ideen ein, übernehmen Verantwortung und entwickeln eigene Projekte in ihrem Wohnumfeld.

Gemeinsam mit allen beteiligten Akteuren macht sich die Stadt Schorndorf auf den Weg, die Arbeit in den Quartieren vor Ort aufzubauen und zu stärken.

Geförderte Projekte

  • Quartiersimpulse für das Gebiet rund um das Zentrum für internationale Begegnungen
  • Sonderprogramm Quartier für das Mühlenviertel mit dem Projekt „Leben im Mühlenviertel — ein generationenübergreifendes Modellquartier für Schorndorf“

Aktive Quartiere und Projekte

Zentrum für internationale Begegnungen

weitere Informationen
Netzwerk Wiesenstraße

Ansprechpartnerinnen: weitere Informationen
Treffpunkt Familie St. Markus

Ansprechpartnerin:
Gute Nachbarschaft im Mühlenviertel e.V. Schorndorf

Ansprechpartnerin: weitere Informationen
Fuchshof-Treff

Ansprechpartnerin: