Volltextsuche auf: https://www.schorndorf.de
Volltextsuche auf: https://www.schorndorf.de
Das Suchfenster kann über die Taste "ESC" geschlossen werden.
Blick über Schorndorf

Stadtnachricht

Seit über 30 Jahren Seniorentanz


(mk) - Einmal wieder wie in jungen Jahren eine "kesse Sohle aufs Parkett legen", diesen Wunschgedanken hegten schon vor langer, langer Zeit viele SchorndorferInnen der älteren Generation. Aber wo? - wenn man nicht gerade bis Winnenden oder Stuttgart fahren wollte. Bie einer kam, der eine zündende Idee hatte.

Heute ist er schon längst eine feste Größe - der Seniorentanz, der einmal im Monat in der Schlachthof-Gaststätte stattfindet. Einst von Karl Wahl, dem späteren Ehrenbürger, aus dem spontanen Einfall des Augenblicks heraus geboren, hat sich dieser Tanztreff für die etwas älteren Semester längst zum beliebten Stelldichein entwickelt.

Schon seit über 30 Jahren kommen die älteren Generationen in die Daimlerstadt, um einmal im Monat am Sonntagnachmittag in der Zeit von 14 bis 18 Uhr das Tanzbein zu schwingen. Die Gäste stammen aber nicht nur aus Schorndorf, sondern aus der ganzen Umgebung, sogar aus Endersbach und Beutelsbach finden Paare den Weg hierher.

Wer ihn noch kannte, der weiß, bei Karl Wahl wurde nicht lange gefackelt, sondern Ideen so schnell wie möglich in die Tat umgesetzt. So hatte der erste Seniorentanz bereits Ende April 1979 seine Premiere.

Über viele Jahre hinweg war Anne Wahl für die Tanzveranstaltungen verantwortlich. Sie war in den ersten Jahren quasi die gute Seele des Seniorentanzes. Seit 16 Jahren führt Gerhard Tochtermann die Geschäfte, kassiert die Eintrittsgelder, kümmert sich um die Organisation der Termine und engagiert die Musiker. Seit geraumer Zeit spielt das Duo "Wolke 7" zum Tanz im großen Saal der Schlachthof-Gaststätte auf. Mit ihrem großen musikalischen Repertoire, das von den Standardtänzen über deutsche Schlager bis hin zur Countrymusik reicht, sind Rolf und Eleen bei den Besuchern des Tanztreffs sehr beliebt.

Im Prinzip ist der Mehrzweck-Saal der Gaststätte, neben der Barbara-Künkelin-Halle, so ziemlich die einzige Räumlichkeit in Schorndorf, in der man solche Tanzveranstaltungen überhaupt durchführen kann.

Wohl niemand von den Senioren möchte heute diese Einrichtung mehr missen. Auch dem Ehepaar Juretzka, seit über 30 Jahren Pächter der Gaststätte, ist diese Veranstaltung schon längst ans Herz gewachsen.

Alle freuen sich schon auf den nächsten eniorentanz am Sonntag, dem 4. Oktober.




Direkt nach oben