Fahrradstraße Lortzingstraße

Ein Teil der Lortzingstraße wurde im März 2024 zu einer Fahrradstraße umgebaut. Dies wurde durch den Ortschaftsrat Weiler und den Verwaltungs- und Sozialausschuss (VSA) beschlossen.

Die Lortzingstraße ist Teil des RadNETZ BW sowie des Remstal-Radwegs und ein wichtiger Bestandteil im Schorndorfer Radwegenetz. Auf kommunaler Ebene spielt die Lortzingstraße zudem eine wichtige Rolle für den Schüler- und Pendlerverkehr. Sie ist Teil der Fahrradachse Schorndorf-Weiler-Winterbach und bildet die direkte Anbindung zum Oskar-Frech-Seebad.

Welche Regeln gelten zukünftig in der Fahrradstraße Lortzingstraße?

  • Radfahrerinnen und Radfahrer dürfen ausdrücklich nebeneinander fahren.
  • Andere Verkehrsteilnehmende müssen besonders Rücksicht auf den Radverkehr nehmen und ggf. das Tempo dem Radverkehr anpassen.
  • Für alle gilt eine vorgeschriebene Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h.
  • Beidseitig steht ein Seitenstreifen für die Nutzung durch Fußgängerinnen und Fußgänger zur Verfügung.
  • Die Straße bleibt weiterhin für PKW sowie für Lieferverkehr nutzbar.
  • Parken ist in dieser Straße untersagt.
  • An den Kreuzungen zur Weber- und zur Brucknerstraße gilt für alle weiterhin rechts-vor-links.

Hintergrund

Der geplante ursprünglich Ausbau des Geh- und Radwegs entlang der Lortzingstraße wurde ins Jahr 2027 verlegt, daher beantragte der Ortschaftsrat Weiler als Übergangslösung die Ausweisung als Fahrradstraße, um die Verkehrssicherheit zu erhöhen (Haushaltsantrag 23-25). Nach einer Vorstellung des Verkehrsprojekts im Ortschaftsrat Weiler und einem Vor-Ort-Termin stimmte der Ortschaftsrat der Einrichtung einer Fahrradstraße mehrheitlich zu. Der Haushaltsantrag wurde im Anschluss im VSA vorgestellt und wurde auch hier mehrheitlich beschlossen.