Förderprogramm zur Unterstützung von Klimaschutzaktivitäten in Privathaushalten

Der Schorndorfer Gemeinderat hat im März 2021 beschlossen, dass die Stadt bis zum Jahr 2035 klimaneutral werden soll. Dies bedeutet, dass in Schorndorf nicht mehr Treibhausgase ausgestoßen werden sollen, als durch die Atmosphäre auf natürliche Art und Weise gleichzeitig wieder aufgenommen werden kann. In Schorndorf entstehen etwa 38 Prozent aller für den Klimawandel verantwortlichen Treibhausgase in den Privathaushalten. Zur Senkung dieser Treibhausgase wurde am 1. September 2023 das städtische Förderprogramm zur Unterstützung von Klimaschutzaktivitäten in Privathaushalten aufgesetzt. Dieses Förderprogramm unterstützt Klimaschutzaktivitäten in den folgenden Bereichen:

  • Sanieren von Wohnraum,
  • nachhaltige Mobilität,
  • Umweltbildung und umweltgerechtes Verhalten,
  • Ausbau und Nutzung erneuerbarer Energien sowie
  • Klimaanpassungsmaßnahmen.

Mit dem nun vorliegendem Förderprogramm, möchten wir Ihr persönliches Engagement im Klimaschutz belohnen und gemeinsam mit Ihnen einen Beitrag für eine lebenswerte Stadt von morgen leisten.

Maßnahmen werden gefördert, die im aktuellen Jahr umgesetzt wurden.

Förderprogramm als PDF herunterladen (1 MB)

zum Online-Förderantrag